Bosch E-Bike Neuheiten 2019

Bosch ist seit Anfang an im E-Bike Geschäft mit dabei. Seit ungefähr 2008, als sich die Elektrorad-Welt erheblich vergrößert hat, ist Bosch nicht mehr wegzudenken und hat sich extrem gut positioniert.
Auch 2018/2019 entwickelt sich Bosch und seine Produkte immer und immer weiter.

Update:
Neueste Infos und Neuheiten zu den Bosch eBikes findest du in folgendem Blog-Artikel:

Bosch eBike Neuheiten 2020

 

5 E-Bike Neuheiten gibt es bei Bosch in diesem Jahr 2019

1. Bosch ABS

Bosch-ABS

Ein Antiblockiersystem für Bosch: Auf der Eurobike (internationale Fahrradmesse in Friedrichshafen am Bodensee) stellt Bosch seine Neuheit vor. Das ABS ist bereits im KFZ-Bereich Standard. Nun soll es das Antiblockiersystem auch bei Pedelecs geben.

Im Grunde genommen hilft dir dieses System zu mehr Kontrolle und Sicherheit im Straßenverkehr oder bei Freizeit-Fahrten. Wie genau das E-Bike ABS funktioniert und alle anderen Infos findest du hier in unserem speziellen Blog-Artikel: Bosch ABS

2. Bosch Kiox

Bosch-Display-Kiox

Bosch hat ein neues Display: "Bosch Kiox"
Jetzt sind es also 4 an der Zahl: Intuvia, Purion, Nyon, Kiox

Das Kiox ist ein Farbdisplay mit kratzfestem Gorilla-Glas und wird mit einer Remote-Bedieneinheit am Lenker gesteuert. Die Besonderheit daran sind sicherlich die verschiedenen Screens, die du dir aufrufen kannst. Du kannst jetzt also auch die Herzfrequenz oder deine Leistung im Blick haben. Das Kiox wird an sportlichen eBikes zu finden sein, also eMountainbikes und sportlichen Alltags-Rädern.

Wir haben alles zum Thema ausführlich in einem eigenen Blog-Artikel über das Bosch Kiox Display beschrieben.

3. Fast Charger: Das 6A Ladegerät

Bosch-Fast-Charger

Diese Neuheit freut uns: Es gibt ein neues - schnelleres Ladegerät für die Bosch E-Bikes. Der Fast Charger ist das derzeit schnellste Ladegerät auf dem Markt.

Fast Charger:

  • 6A
  • Ladezeit Bosch Powerpack 300: 2h bis 100%; 0,7h bis 50%
  • Ladezeit Bosch Powerpack 400: 2,5h bis 100%; 1h bis 50%
  • Ladezeit Bosch Powerpack 500: 3h bis 100%; 1,2 h bis 50%

Der Vollständigkeit halber wollen wir die anderen beiden Charger erwähnen:

Compact Charger

Dieses Ladegerät ist der kleinste. Er hat 2 A Stromstärke, wiegt weniger als 600 Gramm und ist der beliebte Reise-Charger, weil er so kompakt ist. Die Netzspannungen verlaufen zwischen 110 und 230 Volt, wodurch du dein E-Bike sogar in Amerika, Kanada oder Australien laden kannst.

  • 2A
  • Ladezeit Bosch Powerpack 300: 5h bis 100%; 2h bis 50%
  • Ladezeit Bosch Powerpack 400: 6,5h bis 100%; 2,5h bis 50%
  • Ladezeit Bosch Powerpack 500: 7,5h bis 100%; 3,5h bis 50%
  • Einzelpreis: 99 €

Standard Charger

Dieser Charger ist der am meist verbreitete, weil er meist im Lieferumfang der Fahrräder enthalten ist. Er hat 4 A und hat ein sehr gutes Verhältnis zwischen Gewicht, Größe und Leistung.

  • 4A
  • Ladezeit Bosch Powerpack 300: 2,5h bis 100%; 1h bis 50%
  • Ladezeit Bosch Powerpack 400: 3,5h bis 100%; 1,5h bis 50%
  • Ladezeit Bosch Powerpack 500: 4,5h bis 100%; 2h bis 50%
  • Einzelpreis: 169 €

Welches der 3 Ladegeräte standardmäßig bei deinem neuen E-Bike dabei ist, kannst du immer den technischen Daten und Spezifikationen entnehmen. Optional kannst du dann auch ein anderes kaufen.

4. Bosch Performance CX Neuerungen

Beim King unter den Bosch Motoren, dem Bosch Performance CX Motor gibt es sogar 2 Neuheiten:

4.1 Stärkere Schiebehilfe

Bosch-Schiebehilfe-ist-staer

Die Schiebehilfe beim CX Motor ist nun also noch etwas stärker. So kommst du auch bei steilen Anstiegen im Laufschritt nach oben, wenn du schiebst. Jeder weiß, wie absolut anstrengend es ist, wenn du dein Fahrrad bergauf schiebst. Wenn du also schon Motor und Akku dabei hast, kannst du dir den Luxus gönnen, dass das E-Bike auch effektiv mithilft.

4.2 Optimale Unterstützung bei kurzen und langen Kurbeln

Kurbellaenge-bei-Bosch-CX-Mo

Ob lange oder kurze Kurbeln - Für beide Varianten gibt es bei Bosch die passende Unterstützung abhängig vom Drehmoment. Wenn du also mehr Bodenfreiheit möchtest und dir kurze Kurbeln ans Fahrrad machst, dann kann der Fachhändler auch gleich diese entsprechende Einstellung vornehmen.


5. COBI

Bosch-Cobi

Cobi ist ein Start-Up, das Bosch übernommen hat. Mit Cobi kannst du auch auf dem Fahrrad/Elektrofahrrad vernetzt sein. Du nutzt dein Smartphone als Cockpit und kannst Cobi vielfältig nutzen:

  • Smartphone über Cobi App als Fahrradtacho
  • Bike Navigation
  • Echtzeit-Motivation durch Komoot, Strava oder Apple Health
  • Musik & Anrufe direkt vom Lenker aus bedienen
  • Optional Frontlicht oder Frontlicht und Rücklicht
  • Laden des Smartphones über E-Bike Akku

 

Weitere interessante Blog-Beiträge:

 

Tags: E-Bike, Neuheit
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.