Fahrradhelm - ja oder nein?

Aktuelle Fahrradhelm Regelung

In Deutschland gilt für Fahrräder und Elektrofahrräder keine Helmpflicht.
Dennoch ist ein Fahrradhelm sehr zu empfehlen, um Kopfverletzungen bei einem Sturz vorzubeugen. Auch für Kinder im Kinderanhänger / Fahrradanhänger gilt keine Helmpflicht.
Einzig und allein bei S-Pedelecs, also schnellen Elektrofahrrädern musst du einen Helm tragen. Diese S-Pedelecs / Schnellen Pedelecs sind Fahrräder mit Motor, der dich bis zu einer Geschwindigkeit von 45 km/h unterstützt. Hier brauchst du auch einen Führerschein mindestens der Klasse AM und das Mindestalter ist 16 Jahre. Diese S-Pedelecs sind allerdings nicht sehr weit verbreitet. Normale E-Bikes unterstützen bis 25 km/h - hier brauchst du keinen Helm.

Helmpflicht in Deutschland - Übersicht

  Helmplicht
Kinder Nein
Fahrrad Nein
Pedelec ( E-Bike bis 25 km/h) Nein

S-Pedelec ( E-Bike bis 45 km/h)

Ja
E-Scooter Nein
Kinder-Fahrradanhänger Nein

 

Fahrradhelm für Kinder

Bei uns in Deutschland gibt es auch für Kinder keine Helmpflicht. Weil uns das Wohl der Kleinen am Herzen liegt haben wir uns in einem eigenen Blog-Beitrag intensiv mit dem Fahrradhelm fürs Kind beschäftigt. Welche gibt es? Wie sitzt der Helm richtig?
Hier zu den Informationen:
Blog-Fahrradhelm-f-r-Kinder

 

 

Helmpflicht in Italien, Österreich und Co?

Vorsicht beim Fahrradfahren gilt im Ausland, denn in vielen Ländern gibt es eine ganz andere Regelung als in Deutschland.
In Österreich beispielsweise gibt es seit 2011 eine Helmpflicht für alle Kinder und Jugendlichen unter 12 Jahren. Für Erwachsene besteht keine Pflicht, einen Helm zu tragen.
Im beliebten Reiseziel Italien ist ebenso wie in Deutschland keine Helmpflicht vorgeschrieben, jedoch muss unter gewissen Umständen (z.B. schlechte Sichtverhältnisse) reflektierende Kleidung getragen werden. Eine Beleuchtung am Fahrrad reicht nicht aus.
Ein weiteres Beispiel ist das beliebte Urlaubsland Spanien - und dazu gehört auch Mallorca: Hier gilt außerhalb von geschlossenen Ortschaften eine Helmpflicht, innerhalb jedoch nicht.

  Helmpflicht
Deutschland Nein, nur bei S-Pedelecs
Österreich Nein, nur bei Kindern unter 12 Jahren
Italien Nein, bei schlechten Sichtverhältnissen muss eine reflektierende Kleidung getragen werden
Spanien Nein, nur außerhalb von geschlossenen Ortschaften
Frankreich Nein, nur bei Kindern unter 12 Jahren
Dänemark Nein
Schweiz Ja

 

 

Fahrradhelm - Pro und Contra

Gründe, für einen Fahrradhelm:

  • Erhöhte Sichtbarkeit (auffällige Formen und Farben, teilweise sogar mit Licht)
  • Schutz bei Stürzen
  • Leichtes Gewicht (mittlerweile merkt man nicht mehr, dass sich ein Helm auf dem Kopf befindet)
  • Die Frisur sitzt - durch den Helm sitzen die Haare und du brauchst nicht ständig während der Fahrt deine Haare zu recht legen
  • Auch im Wintersport ist der Helm angenommen worden - trotz fehlender Helmpflicht für Kinder und Erwachsene

Gründe, gegen einen Fahrradhelm:

  • Bei allgemeiner Helmpflicht würde der Fahrradverkehr stark zurück gehen
  • Eitelkeit (plattgedrückte Frisur)
  • Falsches Sicherheitsgefühl (Fahrradfahrer fahren risikoreicher)

 

Welche Helme gibt es?

Einsatzbereiche der Fahrradhelm-Welt im Überblick

Kinderfahrradhelm

Kinderhelm-bei-Fafit24-im-Onlineshop

► Speziell für Kinder
► Kinderfreundliche Optik, gerne auch mit bekannten Bildern und Figuren
► Flacher Hinterkopf, damit die Kopfposition im Kinderanhänger oder Fahrradkindersitz angenehm ist

Hier direkt zur Auswahl im Shop
Kinderfahrradhelm

 

 

 

City-/Trekkinghelm

Trekking-Helm-bei-Fafit24-im-Onlineshop

► Große Belüftungsöffnungen
► Hoher Tragekomfort
► Klassische Farben
► Einsatzbereich: Alltag, Tour, Freizeit

Hier direkt zur Auswahl im Shop
City-/Trekkinghelm

 

 

 

Mountainbike-Helm

Mountainbike-Helm-bei-Fafit24-im-Onlineshop

► Einsatzbereich: Gelände
► Hoher seitlicher Schutz durch tiefer gezogene Schale
► Langes Visier gegen das Blenden der Sonne

Hier direkt zur Auswahl im Shop
MTB-Helm

 

 

 

Fullfacehelm

Fullface-Helm-bei-Fafit24-im-Onlineshop

► Einsatzbereich: Gelände, Trail, Bikepark
► Helm mit Kinnbügel für maximalem Schutz

Hier direkt zur Auswahl im Shop
Fullfacehelm

 

 

 

 Rennradhelm

Rennradhelm-bei-Fafit24-im-Onlineshop

► Leichtes Gewicht
► Große Belüftungsöffnungen
► Aerodynamische Form

Hier direkt zur Auswahl im Shop
Rennradhelm

 

 

 

 

 

Wie lange hält mein Fahrradhelm?

Die Haltbarkeit eines Fahrradhelm ist nicht unendlich. Selbes Spiel ist auch bei Motorrad- oder Reithelm. Es kommt darauf an, wie oft der Fahrradhelm benutzt wird. Dennoch kann man sagen, dass ein durchschnittlicher Fahrradhelm nach 3-5 Jahren ausgewechselt werden sollte. Fällt der Helm aus der Hand und zu Boden, oder hatte man einen Sturz, empfehlen wir unbedingt gleich einen Neukauf eines Helmes, denn: Durch den Aufprall können Haarrisse entstehen, die du nicht gleich siehst. Diese Risse beeinträchtigen den Schutz, wenn es zum nochmaligen Sturz kommt.

Hier zur gesamten Auswahl
► Fahrradhelm ◄

 

 

Fazit:

Es sollte zur Gewohnheit werden, den Helm zu tragen - auch beim Fahrradfahren.
Der Helm ist dein Lebensretter und eine wertvolle Investition für dich. Was heißt Investition.. Ein Fahrradhelm liegt ungefähr bei 69 Euro für Erwachsene und bei 45 Euro für Kinder, das kann man mal ausgeben, oder? Auch wenn du selbst ein sicherer Radler bist, bist du im Straßenverkehr nicht alleine. Ein Autofahrer kann dich übersehen und dir die Vorfahrt nehmen oder die Autotür öffnen, um aus dem Fahrzeug zu steigen, gerade dann, wenn du daher kommst. Du hast keine Knautschzone, also fahr mit Hirn und schütz deinen Kopf.
Nicht nur deinen Kopf, sondern auch den der Kinder. Mir ist aufgefallen, dass das Tragen eines Helmes bei Kindern schon fast zur Selbstverständlichkeit geworden ist. Egal ob die Kinder im Anhänger oder im Fahrradsitz sitzen oder schon eigenständig mit dem Lernlaufrad oder Fahrrad unterwegs sind - die Eltern achten darauf, dass ein Helm getragen wird. Und die Eltern? Sei eine Vorbild-Funktion und fahr nicht "oben ohne".
In Holland beispielsweise ist es ähnlich wie bei uns in Deutschland: Es besteht keine Helmpflicht. Der Unterschied aber: In Holland tragen circa 90% einen Radhelm - bei uns sind es nur 15%. Das nenn ich mal gelungen bei den Nachbarn. Ich bin auch nicht für die Helmpflicht, weil ich befürchte, dass viele das Fahrrad stehen lassen würden und doch mit dem Auto fahren. Aber das Beispiel an Holland beweist: Es geht auch ohne Pflicht, Gesetz und Strafe. Die Leute tragen freiwillig einen Helm bei jeder Fahrradtour.

 

Wie ist deine Erfahrung oder Meinung dazu?
Schreib uns doch einen Kommentar.


 

Weitere Blog-Artikel, die dich interessieren:

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.