Rennrad vs. Fitnessbike

Fitnessbike oder Rennrad?

Schmale Reifen, sportlicher Rahmen, dünner Sattel - im Prinzip sind das Rennrad und das Fitnessbike ähnlich. Beide Fahrrad-Arten sind absolut für den Straßenverkehr - das erkennt sogar ein Laie. Und der größte Unterschied zwischen Rennrad und Fitnessbike ist der Sattel. Oder?

Was ist ein Rennrad?

Rennräder sind sportliche Fahrräder, die aerodynamisch geschnitten und leicht gebaut sind, um auf Asphalt schnell und leichtgängig voranzukommen. Der Rennrad Lenker macht es so besonders. Durch seine Biegung ermöglicht der Rennradlenker variierende Griffpositionen. Ein großes Angebot an Rennrädern findest du in unserer Kategorie für Rennräder!

Was ist ein Fitnessbike?

Das Aussehen der Fitnessbikes ähnelt dem des Rennrades sehr stark. Auch die Fitnessbikes sind windschnittig und schmal. Die Besonderheit beim Fitnessbike ist sein schmaler, gerader Lenker. Dieser ist gerade und meist nur so breit, dass die Handfläche Platz hat. Damit hast du eine gute Kontrolle und bist maximal schmal unterwegs. Empfehlungen und Angebote an Fitnessrädern findest du in der Kategorie Fitnessbike!

Unterschiede zwischen Fitnessbike und Rennrad

  Rennrad Fitnessbike
  Rennrad  Fitnessbike
Rahmen Sportlich, schmal, aerodynamisch  Sportlich, schmal, aerodynamisch
Lenker Gebogener Rennrad-Lenker  Gerader Flat-Bar-Lenker
Schaltung  Rennrad-Schaltung  Trekkingbike-Schaltung oder Rennradschaltung
Einsatz

 Ausdauer-Sport

 Freizeit-Fahrten bis Ausdauer-Sport

 

Warum Fitnessbike und warum Rennrad?

Rennrad-Fitnessbike-Verglei

Der Radsport begeistert und steckt an. Besonders das Fahrrad als Trainings-Gerät für Ausdauer wird immer beliebter und genau dafür sind Rennräder und Fitnessbikes ideal!
Kilometerlang auf den Straßen und Fahrradwegen abradeln, dabei der Bestzeit nachjagen oder gemütlich die Natur genießen.

Rennrad Vorteile:

Dank des Lenkers kannst du mit deiner Haltung und Sitzposition variieren, was bei langen Fahrten sicherlich nützlich ist. Außerdem ist die Schaltung für Rennräder optimiert und reagiert schnell und zuverlässig

Fitnessbike Vorteile:

Der Fitnessbike Rahmen ist nicht ganz so sportlich, damit du etwas aufrechter und bequemer am Fahrrad sitzt. Außerdem ist die klassische Schaltung, wie sie es an Mountainbike, Trekkingbike und Co gibt, sicherlich einfacher zu bedienen, weil wir diese gewohnt sind.

Rennrad-vs-Fitnessbike-Len

Fazit:

Wer Kraft-Ausdauer trainieren will und kilometerlang unterwegs ist, ist mit dem Rennrad sehr zufrieden. Wer sportlich, aber auch flexibel unterwegs sein will, fährt mit dem Fitnessbike ideal!

Übrigens: Rennräder und auch Fitnessbikes gibt es auch mit spezieller Frauen-Geometrie als Rennrad Damen und Fitnessbike für Ladies.

Empfehlungen:

Rennrad Empfehlung:

Fitnessbike Empfehlung:

 

Weitere Blog-Artikel, die dich interessieren:

 

 

 

Tags: Fitness, Fahrrad
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.