KINDERANHÄNGER FÜR’S FAHRRAD – WELCHER IST FÜR EUCH AM BESTEN GEEIGNET?

Kinderfahrradanhänger gefedert oder ungefedert kaufen?
Wir beraten euch!

Eltern erhalten bei fafit24.de sowohl gefederte als auch ungefederte Kinderanhänger. Welches System für eure Familie das bessere ist, hängt davon ab, wie ihr das Gefährt nutzt.

Kinderanhänger mit Federung sind grundsätzlich

  • komfortabler,
  • rückenschonender, aber auch
  • schwerer und
  • teurer.

Besonders zu empfehlen sind gefederte Kinderfahrradanhänger, wenn ihr mit Kleinkindern unter zwei Jahren fahren möchtet. Die Rückenmuskulatur ist in diesem Alter noch nicht ausgereift, durch ständige Stöße können Folgeschäden auftreten. Auch wer überwiegend auf holprigen Wegen unterwegs ist und oft weite Strecken zurücklegt, dem empfehlen wir einen Anhänger mit Federung zu kaufen. Wir bieten folgende gefederte Kinderanhänger:

Anhänger ohne Federung haben den Vorteil, dass sie günstiger und leichter sind. Ungefederte Anhänger eignen sich für

  • Kinder über zwei Jahren,
  • befestigte Straßen,
  • kurze Strecken und
  • seltene Nutzung.

Durch das geringe Gewicht sind Transporter ohne Federung auch als Jogger sehr beliebt. Fafit24 hat vier ungefederte Modelle im Sortiment:

Kinderanhänger für’s Fahrrad: Babyschale oder Hängematte?

Ob Thule- oder Burley-Kinderanhänger: Achtet immer darauf für die Kleinsten, die noch nicht selbstständig sitzen können, nur Kinderanhänger mit Hängematte oder Babyschale zu benutzen.  Eine Babyschale, die der Hängematte sehr ähnlich ist, gibt es im Thule Chariot Zubehör. Für Burley-Anhänger sind starre Babyschalen erhältlich. Für Kinder ab sechs Monaten, die bereits eigenständig sitzen können, aber deren Rückenmuskulatur noch nicht ausgereift ist, gibt es für Thule Chariot eine Sitzstütze und den Babysnuggler für Burley-Modelle. Diese sorgen für zusätzlichen Halt. Mit ca. 18 Monaten können die Kinder dann ohne Stütze im Anhänger sitzen. Ein Kindertransporter eignet sich also für

  • Babys und
  • Kinder bis zum Grundschulalter (ca. 7 Jahre).

Viele Eltern stehen vor der Entscheidung: Kinderanhänger oder Fahrradsitz?

  • der Hänger dank Gelenk an der Kupplung stehen bleibt, wenn das Fahrrad kippt,
  • ein Auto den Kinderanhänger meist nur zur Seite schiebt, aber nicht überrollt,
  • ein Überrollbügel selbst im Falle eines Überschlags für maximale Sicherheit sorgt.

Unterm Strich ist die Verletzungsgefahr in einem Hänger also um ein Vielfaches geringer als in einem Kindersitz. Ein Kindersitz kann hier nicht mithalten. Kommt es zu einem Crash, ist das Kind trotz Helm nur wenig geschützt. Hinzu kommt die große Fallhöhe vom Fahrrad. Außerdem bietet ein Kinderanhänger den großen Vorteil, dass sich das Fahrverhalten kaum ändert. Ein Sitz hingegen verlagert durch das zusätzliche Gewicht den Schwerpunkt des Rades, wodurch sich ein völlig anderes Fahrverhalten ergibt. Auch was die Einsatzmöglichkeiten betrifft, hat ein Kinderanhänger viele Vorteile. Er ermöglicht den Transport von

  • bis zu zwei Kindern
  • Gepäck und
  • Babys

Baby sitzt in FahrradsitzEin weiterer Vorteil ist, dass die kleinen  Passagiere vor Wind und Wetter und vor Insekten geschützt sind. Einziges Manko: Obwohl die Kinderanhänger klappbar sind, nehmen sie auch in zusammengefaltetem Zustand mehr Platz ein als ein Sitz. Wer nur einen kleinen Fahrradkeller hat und vor jeder Fahrt zig Stufen mit dem Rad erklimmen muss, für den ist zumindest für kurze Fahrten ein Fahrradsitz eine Alternative. Auf langen Touren ist der Hänger aber sicherer für das Kind und für den Fahrer komfortabler und geräumiger. Wir bieten Fahrradanhänger der Marken


Kinderanhänger mit Wimpel, Beleuchtung und Bremse sorgen für noch mehr Sicherheit.

Mit einem Fahrradanhänger von fafit24.de seid ihr jederzeit sicher unterwegs. Überrollbügel und Radschutz, der verhindert, dass die Kleinen in die Speichen fassen, gehören bei uns zum Standard. Dennoch gibt es einige Dinge, die ihr beachten solltet: Bringt an den Kinderanhänger unbedingt den Wimpel an, den wir zu jedem Modell mitliefern. Das Fähnchen in grellen Farben ist sehr lang und so selbst zwischen Autos oder im fließenden Straßenverkehr gut sichtbar. Außerdem sollte der Anhänger gut beleuchtet sein. Zwar gibt es kein Gesetz, das konkrete Beleuchtungsvorschriften festlegt - bisher orientiert man sich aber an §67 StVZO, der die Beleuchtung bei Fahrrädern regelt. Bei einer Breite von mehr als 80 cm braucht man für maximale Sicherheit

  • zwei weiße Rückstrahler,
  • eine Leuchte mit weißem Licht nach vorne,
  • zwei rote Rückstrahler,
  • eine Schlussleuchte mit rotem Licht nach hinten und
  • Speichenrückstrahler.

Bei den Burley Kinderanhänger-Modellen wird die gesamte Beleuchtung mitgeliefert. An den anderen Anhängern sind zumindest Reflektoren befestigt. Natürlich bieten wir aber das entsprechende Beleuchtungsset, wie z. B. das XLC Fahrradlicht Set Minibeamer, in unserem Shop. Alle unsere Anhänger sind mit einer Feststellbremse ausgestattet. So könnt ihr das Fahrrad gefahrlos abstellen, ohne befürchten zu müssen, dass es sich mitsamt Anhänger selbstständig macht. Ein weiterer wichtiger Aspekt: Alle unsere Kinderanhänger sind aus schadstofffreien Materialen hergestellt worden. Ihr müsst für euer Kind weder Gefahren durch Weichmacher noch durch giftige Farbstoffe befürchten. Es wurden sämtliche Richtlinien eingehalten und überprüft, wie die TÜV- und GS-Siegel belegen. Kinderanhänger für das Fahrrad sind wahre Multitalente. Egal, ob ihre den Kinderanhänger zum Joggen, zum Schieben oder zum Radfahren braucht, er lässt sich schnell zum Jogger und Buggy umbauen, so dass er immer der ideale Begleiter ist. Auch für die Thule-Chariot- und Burley-Kinderanhänger-Modelle gibt es die entsprechenden Sets im Zubehör. Für diese sehr hochwertigen Anhänger ist sogar ein Ski- und Hiking-Set erhältlich. Die Deichsel wird durch zwei Stangen ersetzt, die mit einem Hüftgurt zusammengehalten werden. Damit könnt ihr euch vor den Kinderanhänger spannen. Im Winter werden die Reifen durch Skier ersetzt, so dass die Kids sogar zum Langlaufausflug oder zur Schneewanderung mitkönnen. Die Gefährte sind

  • Kinderanhänger
  • Buggy,
  • Jogger und
  • Schlitten

in einem. Die Montage der einzelnen Sets ist denkbar einfach und funktioniert ganz ohne Werkzeug.

 

Kinderfahrradanhänger

Kinderanhänger Schlitten

 

Das Fafit-Team wünscht viel Spaß auf euren Familienausflügen mit dem Rad.

Noch kein passendes Fahrrad?

Dann aber los! Wir geben dir mit unserer Checkliste zum Fahrradkauf eine gute Untersützung auf dem Weg zu deinem Traumbike!

Bitte geben Sie die Zahlenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.