• 14 Tage kostenlose Rückgabe
  • viele Bikes auf Lager
  • Rahmenhöhen-Rechner
  • Fahrrad-Leasing
  • Schneller Versand
  • Über 14.000 zufriedene Kunden

Fahrradanhänger FAQ

Häufig gestellte Fragen rund um das Kinder-Fahrradanhänger

Alter / Größe / Gewicht des Kindes

Ab welchem Alter können Kinder in einem Fahrradanhänger transportiert werden?

Kinder können ab einem Alter von 1 Monat in einem Fahrradanhänger transportiert werden, wenn der Anhänger geschoben wird. Zwischen 1-10 Monaten wird ein speziell entwickelter Sitz-Verkleinerer empfohlen. Der Einsatz als richtiger Fahrrad-Anhänger ist ab einem Alter von 1 Jahr sinnvoll.

Ist ein Fahrradanhänger auch für Neugeborene geeignet?

Auch Neugeborene fahren im Kinderanhänger. Hier sorgen spezielle Sitz-Einsätze für Kleinkinder für einen stabilen Halt. Bei Kindern von 1-10 Monaten empfehlen wir eine Thule Hängematte (Infant Sling). Später ist eine Sitzstütze gut für mehr Rumpf- und Kopf-Stabilität: Thule Sitzstütze (Baby Supporter).

Welche Kinderfahrrad-Größen gibt es?

Kinderfahrräder werden anhand der Reifengröße unterschieden. Das kleinste Kinderfahrrad hat 12 Zoll Reifen. Dann gibt es 16 Zoll, 18 Zoll, 20 Zoll und 24 Zoll Reifengrößen / Kinderfahrradgrößen. Ab der Reifengröße 26 Zoll wird das Fahrrad als Jugendfahrrad bezeichnet.

Bis zu welchem Alter kann ein Fahrradanhänger eingesetzt werden?

Kinder bis zu einem Alter von 6 Jahren können in einem Kinder-Fahrradanhänger transportiert werden. Achten Sie darauf, dass die Tragfähigkeit (Höchstgewicht) nicht überschritten wird. Diese max. Tragfähigkeit ist abhängig von Marke und Modell und liegt meist zwischen 34 kg und 45 kg.

Bis zu wieviel Kilogramm (kg) darf ein Kinderfahrradanhänger maximal zugeladen werden?

Kinderanhänger sind für eine bestimmte Zuladung ausgelegt, die je nach Anhänger-Marke und Modell unterschiedlich ist: Die Zuladung beim Thule Kinderanhänger für 1 Kind ist 34 kg, bei einem Anhänger für 2 Kinder 45 kg. Hier ist das Gewicht des Kindes plus Gepäck gemeint.

Noch Fragen?

Bei FaFit24 steht Dir unser Fahrradmeister Willi jederzeit zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen

Kaufentscheidung

Welcher Kinderanhänger ist der Richtige?

Es gibt unterschiedliche Marken und Varianten in der Welt der Kinderfahrradanhänger. Bei der Entscheidung des richtigen Kinderanhängers hilft es, bereits zu wissen, was Ihnen wichtig ist: Brauchen Sie eine Handbremse oder Federung? 1 Kind oder 2 Kinder?
Gerne beraten wir Sie auch persönlich!

Ein- oder Zweisitzer Kinder-Fahrradanhänger (1 oder 2)?

Der Einsitzer hat den Vorteil, dass er schmäler ist und somit besser durch enge Supermarkt-Kassen passt oder auf schmalen Fahrradwegen fährt. Bei einem Zweisitzer haben Sie mehr Platz für Gepäck und Spielsachen oder einen Kindergarten-Freund.
Noch nicht sicher? Dann Zweisitzer für mehr Möglichkeiten.

Kinderanhänger oder Kindersitz für mein Fahrrad?

Je nach Einsatzbereich und Alltag gibt es Vor- und Nachteile. Der Fahrradkindersitz ist leichter im Gewicht und eher für kurze Radstrecken oder den Stadtverkehr. Der Kinderanhänger ist geräumiger, komfortabler und auch für längere Fahrradtouren geeignet. In Puncto Preis sind Fahrradkindersitze die Gewinner.

Kinderanhänger oder Lastenfahrrad?

Lastenfahrräder werden immer beliebter, denn sie schaffen bis zu 200 kg Belastung und das Lastenrad kann auch für den Großeinkauf oder für mehr als 2 Kinder genutzt werden. Der Kinderanhänger dagegen ist im Alltag flexibler und Sie können das Rad auch ohne Anhänger nutzen.

Kinderfahrradanhänger oder Kinderwagen?

Sowohl Kinderwagen, als auch Kinderanhänger sind ideale Begleiter für den Transport von Babys und Kindern. Für aktive Familien empfehlen wir gerne einen Kinderfahrradanhänger, denn Sie können damit sowohl spazieren gehen, als auch Fahrrad fahren. Mehr dazu auch gerne im Blog: Fahrradanhänger als Kinderwagen-Ersatz?

Wie kommt der Kinderfahrradanhänger bei mir an?

Sobald Du den Kinderfahrradanhänger bei uns bestellt hast, wird der Versand vorbereitet. Der Kinderanhänger kommt im Original-Karton bei Dir an. Er wird von uns zusätzlich verstärkt, damit der Versand mit der Spedition sicher klappt. Eine Versandbestätigung erhältst Du per E-Mail.

Thule Fahrradanhänger - welches Modell ist das Richtige?

Es gibt 4 Fahrrad-Kinderanhänger Modelle von Thule:


Mehr Details finden Sie gerne auch hier: Kinderanhänger Thule Chariot Modell-Vergleich.

Welcher Fahrradanhänger für 2 Kinder?

Je nach Hersteller gibt es Zweisitzer-Modelle, die sich in der Ausstattung, in den Möglichkeiten der Nutzung und auch im Preis unterscheiden. Wählen Sie anhand Ihres Alltags und Ihren Bedürfnissen den passenden Anhänger für sich.

Wo kann bzw. sollte man einen Fahrradanhänger kaufen?

Fahrradanhänger gibt es im Fahrrad-Fachhandel oder im Internet in Online Shops wie www.fafit24.de. Achten Sie beim Kauf auf gewisse Sicherheitsmerkmale wie Sicherheitsgurt, Sicherheits-Siegel und schadstofffreie Verarbeitung.

Welcher Fahrradanhänger eignet sich (auch) zum Joggen?

Wenn Sie mit dem Fahrradanhänger joggen, empfehlen wir Ihnen das Nutzen eines Jogging-Sets, welches Sie meist als optionales Zubehör des Kinderanhänger-Herstellers erhalten, z.B.: Thule Chariot Jogging Set. Ein Vorderreifen mit Luft sorgt für einen schönen Geradeaus-Lauf und für mehr Komfort für das Kind.

Kinderanhänger -  Ja oder Nein?

Ein Fahrradanhänger für Kinder bereichert Sie und Ihren aktiven Alltag. Der Vorteil eines Anhängers gegenüber Fahrradkindersitzen ist, dass das Kind mehr Platz hat und geschützter vor Sonne, Wind und Insekten ist. Außerdem kann der Anhänger auch als Buggy für Spaziergänge genutzt werden.

Unsere Meinung: JA!

Was kostet ein Kinder-Fahrradanhänger?

Ein Fahrradanhänger für Kinder ist eine sinnvolle Anschaffung für aktive Familien. Ein Kinder-Fahrradanhänger kostet ab 400 Euro in der einfachen Ausführung. Achten Sie auf eine gute Verarbeitung. Anhänger mit Federung und mehr Komfort können auch 800-900 € kosten.

Noch Fragen?

Bei FaFit24 steht Dir unser Fahrradmeister Willi jederzeit zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen

Ausstattung / Zubehör

Kinderanhänger mit oder ohne Federung?

Wird der Kinderanhänger häufig zum Fahrrad fahren verwendet, so wählen Sie einen Kinderanhänger mit Federung. Sie federt Unebenheiten gut ab und erhöht den Komfort des Kindes erheblich. Sie fahren mit höheren Geschwindigkeiten und nicht nur auf glattem Asphalt, weshalb eine Federung sinnvoll ist.

Kann ein Kinderfahrrad finanziert werden?

Sie können bei uns das Kinderfahrrad gerne mit Raten bezahlen (Paypal Ratenkauf). Hier erhalten Sie das Fahrrad direkt zugeschickt und bezahlen es später in kleinen Raten. Ab einem Wert von 399 Euro ist außerdem eine 0%-Finanzierung möglich (Laufzeit: Bis 24 Monate).

Kann man die Rückenlehne bei Kinderanhängern verstellen?

Eine verstellbare Rückenlehne hat nicht jedes Kinderfahrradanhänger-Modell.

Unser Tipp:


Die Rückenlehne lässt sich verstellen, sodass das Kind eine bequeme Liegeposition einnehmen kann. Beim Thule-Anhänger für 2 Kinder ist die Rückenlehne sogar unabhängig voneinander verstellbar.

Welcher Fahrradanhänger hat eine Liegeposition?

Fahrradanhänger von Qeridoo, Burley und Thule Chariot haben beispielsweise eine Liegeposition: Die Rückenlehne ausgewählter Kinderanhänger ist verstellbar, sodass die Kids gut schlafen. Dabei achten die Hersteller auf eine gute Neigung, die komfortabel zum Schlafen und gleichzeitig sicher für die Kinder im Anhänger ist.

Was gehört zu einem Kinder-Fahrradanhänger (Grundausstattung)?

Folgende Elemente gehören zu einem guten Kinderanhänger:

  • Schiebebügel mit Fangband
  • Reflektoren und Rücklicht
  • 2 Luftreifen
  • Insektennetz
  • Sonnenblende
  • Regenverdeck
  • Fahrrad-Deichsel
  • Kupplung mit Fahrrad-Achse
  • Fahrrad-Wimpel
  • Buggy-Räder zum Umbauen des Anhängers zum Spazierengehen (auch optional möglich)

Hat ein Fahrradanhänger eine Bremse?

Ja - Fahrradanhänger haben eine Feststellbremse, die den Anhänger vom Wegrollen hindern. Es gibt auch Anhänger-Modelle, die zusätzlich eine Handbremse haben, damit Sie die Geschwindigkeit beim Bergabschieben besser kontrollieren können (z.B. Thule Chariot Sport). Eine Handbremse kann gegebenenfalls auch nachgerüstet werden: Thule Bremsen-Set.

Wo bekommt man Ersatzteile für Kinder-Fahrradanhänger?

Einzelne Ersatzteile oder Zubehör-Teile zu Kinderanhängern können meist gut nachbestellt werden. Wenden Sie sich an den Verkäufer oder den Hersteller des Anhängers.

Noch Fragen?

Bei FaFit24 steht Dir unser Fahrradmeister Willi jederzeit zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen

Allgemeines

Welche Fahrradanhänger-Marken für Kinder gibt es?

Hier haben Sie eine Übersicht beliebter Kinder-Fahrradanhänger:

  • Thule Chariot
  • Qeridoo
  • Croozer
  • Burley
  • Leggero
  • Hamax
  • XLC

Wir haben und auf die Anhänger der Marke Thule Chariot spezialisiert, weil wir von Optik, Qualität, Sicherheit und Handhabung überzeugt sind.

Welcher Kinderfahrradanhänger ist zu empfehlen?

Die Wahl des Kinderfahrradanhängers ist abhängig von Ihrem Einsatzzweck. Entscheide daher, welche Ausstattung der Anhänger haben muss (Federung, Bremse, abnehmbare Seitenfenster, Stauraum) und hab das Budget im Auge.

Gerne beraten wir Dich auch persönlich:

Was ist (allgemein) beim Fahrradanhänger zu beachten?

Achten Sie auf einen guten Zustand des Anhängers vor der Fahrt und überschreiten Sie nicht die maximale Zuladung, die der Hersteller des Anhängers angibt. Nutzen Sie bitte auch das Sicherungsband, welches Sie zwischen Anhänger und Fahrrad befestigen. Lassen Sie das Kind nie unbeaufsichtigt.

Was sollte man dem Kind im Fahrradanhänger anziehen?

Ziehen Sie dem Kind im Kinderanhänger normale Alltagskleidung an. Achten Sie darauf, dass Schnürsenkel zugebunden sind. Auch empfohlen wird ein Fahrradhelm für Kinder im Kinderanhänger. Der KED Meggy Original beispielsweise ist hinten flacher, damit der Kopf des Kindes auf der Rückenlehne bequem liegt.

Wie reinigt & pflegt man einen Fahrradkinderanhänger?

Regelmäßige Reinigung und Pflege ist beim Kindertransport wichtig, um ihn im guten Zustand zu erhalten. Reinigen Sie den Kinderanhänger mit warmen Wasser und milder Seifenlauge. Schmieren Sie alle freien, beweglichen Teile mit Fett und lagern Sie den Anhänger trocken und ohne direkte Sonneneinstrahlung.

Wie sieht es mit der Wartung eines Kinderanhängers aus?

Überprüfen Sie in regelmäßigen Abständen den Anhänger und das Zubehör auf Schäden und Abnutzungserscheinungen. Achten Sie auch darauf, dass Befestigungen oder Verschlüsse intakt sind. Außerdem ist es durchaus sinnvoll, den Anhänger einmal im Jahr von einer Fahrrad-Werkstatt überprüfen zu lassen.

>> Tipp: Reifen aufpumpen

Noch Fragen?

Bei FaFit24 steht Dir unser Fahrradmeister Willi jederzeit zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen

Montage / Bedienung

Ist die Montage eines Kinderanhängers am Fully möglich?

Ja.
Sie können den Kinderfahrradanhänger an einem Mountainbike Fully befestigen. Achten Sie darauf, ob Sie dafür eine neue Hinterradachse benötigen, damit Sie die Kupplung des Anhängers befestigen können: Hier eine Auswahl und weitere Infos über Steckachsen.

> Bitte meiden Sie Fahrten im starken Gelände.

Darf ein Kinderanhänger am E-Bike montiert werden?

Ja – das ist möglich und Sie dürfen mit dem Elektrofahrrad einen Kinderanhänger ziehen. Machen Sie sich bitte erst mit dem Fahrverhalten des E-Bikes vertraut, wenn es neu und ungewohnt ist. Durch das Mehrgewicht verlängert sich außerdem der Bremsweg Ihres Gespanns. Maximalgeschwindigkeit: 25 km/h

Welches Pedelec eignet sich zum Ziehen eines Kinderanhänger?

Pedelecs / E-Bikes eignen sich besonders gut zum Ziehen eines Kinderfahrradanhängers, weil Sie der Elektromotor im Fahrrad unterstützt. Man kann an die allermeisten Pedelecs einen Kinderanhänger anschließen.
Zu den E-Bikes bei Fafit24 im Onlineshop: Elektrofahrräder
Tipp: Schnelle E-Bikes (S-Pedelecs) sind nicht erlaubt.

Wie wird ein Fahrradanhänger am Fahrrad befestigt?

Im Lieferumfang der meisten Fahrradanhänger (wie Thule Chariot, Burley oder Croozer) ist eine Kupplung vorhanden. Die Kupplung wird durch die Achse des Hinterrades gesteckt und bleibt dort. Nun können Sie die Fahrradanhänger-Stange (Deichsel) an der Kupplung und somit am Fahrrad befestigen oder abnehmen.

Passt ein Fahrradanhänger an jedes Fahrrad?

Ja. Außer S-Pedelecs, also schnelle Elektrofahrräder mit 45 km/h Höchstgeschwindigkeit. Achten Sie außerdem auf das Einhalten des zulässigen Gesamtgewichts des Fahrrades (Angabe geben Fahrradhersteller).

>> Tipp: Gegebenenfalls ist eine andere Achse notwendig.

Mehr Informationen in unserem Blog-Artikel: Montage des Thule Kinderanhängers an das Fahrrad.

Passt der Kinderfahrradanhänger in mein Auto?

Kinderfahrradanhänger lassen sich in der Regel zusammen falten. Außerdem können die Reifen für ein minimales Packmaß abgebaut werden. Bitte vergleichen Sie die Maße des gefalteten Kinderanhängers mit dem Platz im Kofferraum.
Ein Thule Chariot Kinderanhänger passt beispielsweise in den Kofferraum eines VW Polos.

Noch Fragen?

Bei FaFit24 steht Dir unser Fahrradmeister Willi jederzeit zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen

Rechtliches

Darf man einen Kinderanhänger am eBike ziehen?

Das Anbringen eines Fahrradanhängers an einem E-Bike / Pedelec ist rechtlich erlaubt - ja. Anhänger dürfen nur an einem E-Bike mit 25 km/h Höchstgeschwindigkeit angebracht werden, nicht an S-Pedelecs mit Maximalgeschwindigkeiten von 45 km/h. Fahrradanhänger sind nämlich bis nur bis 25 km/h zugelassen.

Besteht für Kinder im Fahrradanhänger eine Helmpflicht?

Nein – eine Helmpflicht gibt es nicht für Kinder in einem Fahrradanhänger. Allerdings wird das Tragen eines Helmes empfohlen, um die Sicherheit im Straßenverkehr zu erhöhen. Die Eltern können selbst entscheiden. Eine Helmpflicht gilt auch nicht für Fahrradfahrer oder Kinder in einem Fahrradkindersitz.

Welche Rechten & Pflichten gilt es bei Nutzung eines Fahrradanhängers zu beachten?

In der Straßenverkehrszulassungsordnung (StVZO) wird die Nutzung eines Fahrradanhängers nicht weiter geregelt, sodass die Vorschriften für normale Fahrräder gelten. Beachten Sie die Hinweise des Herstellers eines Kinderanhängers (z.B. Höchstgeschwindigkeit, max. Zuladung).
Hier mehr dazu im Blog: Was darf ich als Fahrradfahrer?

Was gibt es bei der Nutzung eines Kinder-Fahrradanhängers im Straßenverkehr zu beachten?

Im Straßenverkehr mit Kinderanhänger ist nichts weiter zu beachten. Bitte nutzen Sie den Fahrradwimpel, sodass Sie als Gespann leichter zu erkennen sind. Fahren Sie niemals bei Nacht ohne geeignete Beleuchtung und schnallen Sie das Kind im Anhänger über den Sicherheitsgurt stets an.

Wie schnell darf man mit einem Fahrradanhänger fahren?

Fahren Sie stets angemessen und achten Sie darauf, dass sich der Bremsweg aufgrund des Mehrgewichtes verlängern wird.
Fahren Sie nicht schneller als 25 km/h. In Kurven oder auf holprigen Straßen drosseln Sie das Tempo auf 10 km/h, damit Sie die Kippgefahr verringern.

Noch Fragen?

Bei FaFit24 steht Dir unser Fahrradmeister Willi jederzeit zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen

Sicherheit

Wie sicher sind Kinderfahrradanhänger?

Auch Kinderfahrradanhänger werden regelmäßig geprüft und getestet. Studien und Crashtests gibt es bei namhaften Anhänger-Herstellern.
Im Vergleich zu einem Fahrradsitz ist der Fahrradanhänger die sichere Variante, ein Kind mit einem Fahrrad zu transportieren. Kontrollieren Sie regelmäßig den technischen Zustand von Fahrrad und Anhänger.

Wie wird ein Fahrradanhänger gesichert?

Sichern Sie den Fahrradanhänger immer über die Feststellbremse, wenn das Kind ein- und aussteigt. Außerdem nutzen Sie unbedingt das Fangband, um den Anhänger doppelt am Fahrrad zu sichern. Für den Diebstahlschutz gibt es spezielles Zubehör vom Hersteller (Thule Lock Kit) oder ein Fahrradschloss.

Noch Fragen?

Bei FaFit24 steht Dir unser Fahrradmeister Willi jederzeit zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen
Kontakt
Rahmenhöhenrechner
Shop-Bewertungen