Impulse E-Bike Display Vergleich und Bedienung

Bei einem E-Bike ist es wichtig alle Informationen wie zum Beispiel Akkustand schnell zu sehen. Bei den Impulse Displays von Kalkhoff siehst du den Akkustand immer und können somit nie die Restreichweite aus dem Blick verlieren.

Doch welche Impulse Displays gibt es überhaupt?

 

Impulse Display Übersicht:

 

  Evo Smart Compact Evo Smart LCD Big LCD Ergo LCD Compact
  Impulse-Evo-Smart-Compact-Display Impulse-Evo-Smart-Dispay Impulse-LCD-Big-Display Impulse-LCD-Ergo-Display Impulse-LCD-Compact-Display
Display und Bedieneinheit separat
Besonderheit Kompakt und kommunikativ Kommunikativ Große LCD-Anzeige Inkl. Pulssteuerung Platzsparend
Funktionen 11 11 10 13 5
USB-Ladebuchse        
Bluetooth Modul      
Navigations-Funktion      

 

Jedes Impulse E-Bike besteht aus zwei Teilen: Dem Display und der Bedieneinheit.
Ganz häufig findest du sie am Kalkhoff eBike.

 

Die Bedieneinheit beim E-Bike mit Impulse Antrieb:

 

Impulse-Bedieneinheit

 

Das Nahbedienteil ist ein Teil des Displays und für die Bedienung verantwortlich. Jedes der oben genannten Display hat dieses Bedien-Element von Impulse. Es befindet sich bei deinem linken Lenkergriff. Es ist einhändig bedienbar, damit du weiterhin die Kontrolle über dein Fahrrad behältst und den Lenker nicht loslassen musst. Die Tasten sind beleuchtet, das heißt du kannst auch im Dunkeln ohne Probleme erkennen welche Taste du drückst oder drücken möchtest.

Zu finden sind dort 4 Tasten:

  • An- und Austaste
  • Plustaste
  • Minustaste
  • Set-Taste

Mit der An- und Austaste schaltest du dein E-Bike an beziehungsweise aus. Einfach einmal drauf drücken und es geht los.

Mit der Plus- und Minustaste änderst du den Unterstützungsmodus. Die Standartmodi sind:

  • Eco
  • Sport
  • Power

Bei einem Impulse Evo RS kommt noch der Modus „Ultra“ dazu und bei pulsgesteuertem Training der Modus „Ergo“.

Über die Set-Taste kannst du zwischen den verschiedenen angezeigten Funktionen wählen. Diese sind je nach Display unterschiedlich.

Das Licht schaltet sich automatisch ein wenn du das Display einschaltest. Dazu muss das Licht mit dem Akku und dem Motor verbunden sein.

Außerdem besitzen alle E-Bikes eine Schiebehilfe. Diese aktivierst du indem du die Plustaste gedrückt hältst. Nach 3 Sekunden geht die Schiebehilfe an. Wenn du die Taste los lässt geht die Schiebehilfe wieder aus. Sie unterstützt dich bis zu 6 km/h.

 

Impulse Evo Smart Compact Display

 

Impulse Evo Smart Compact Display

 

Das Evo Smart Compact Display von Impulse bietet die Möglichkeit dein Smartphone über Bluetooth mit dem Display zu verbinden. So kann man sich eine Route über das Display anzeigen lassen. Es werden dir Richtungspfeile, Straßennamen und die Distanz zur nächsten Kreuzung angezeigt. Außerdem kann das Smartphone über die USB-Buchse auf der Rückseite des Displays aufgeladen werden.

Anzeige:

Das Smart Compact Display zeigt einige Funktionen immer an. Diese wären:

  • Uhrzeit
  • Unterstützungsstufe
  • Geschwindigkeit
  • Trittfrequenz bzw. Unterstützungsbalken
  • Restreichweite
  • Akkuladestand

Außerdem kann man noch eine der folgenden Funktionen sichtbar machen:

  • Durchschnittsgeschwindigkeit der Tour
  • Tour-Kilometer
  • Tour-Zeit
  • Gesamtkilometer

Das Display besteht aus 3 Teilen. Im oberen Teil wird die Uhrzeit sowie der Modus angezeigt und ob das Smartphone verbunden ist. Im großen, mittleren Teil findet die Navigation statt. Im untersten Teil stehen die Straßennamen. Durch seine Größe ist es sehr übersichtlich und man hat alles im Blick.
Um ins Menü zu kommen, um dort zum Beispiel die Uhrzeit, oder die Einheit von km/h in mi/h zu ändern. Dort kannst du auch deine Fahrdaten, wie die Tageskilometer reseten und auf 0 zurücksetzen.

Finden kannst du dieses Display zum Beispiel am:
  • Kalkhoff Endeavour 5.I Belt Herren 2019
  • Kalkhoff Endeavour 5.I Advance 2019
  • Kalkhoff Image 5.I XXL R Wave 2019
  • Kalkhoff Agattu 3.I Move 2019

 

Impulse Evo Smart Display

 

Impulse Evo Smart Display

 

Ähnlich wie bei dem Evo Smart Compact Display kann man sein Smartphone über Bluetooth mit dem Display verbinden. Auch hier ist dann eine Navigation möglich. Über Richtungspfeile, Straßennamen und der Entfernung zum Abbiegen wirst du dann sicher an dein Ziel geleitet. 

Des Weiteren sieht man die Geschwindigkeit, Restreichweite, Akkuladestand sowie die Unterstützungsstufe dauerhaft. Außerdem gibt es noch einige wählbare Funktionen von welchen immer eine angezeigt wird. Diese sind:

  • Tourdurchschnittsgeschwindigkeit
  • Tour Kilometer
  • Tour Zeit
  • Trip Kilometer
  • Trip Zeit
  • Trip Maximalgeschwindigkeit

Die Anzeige ist mit der des Evo Smart Compact Displays nahezu identisch. 

Dieses Display ist zum Beispiel an diesen Kalkhoff e-Bikes zu finden:

 

Impulse LCD Big Display

 

Impulse LCD Big Display

 

Hier ist ein Climb Assist inklusive. Diesen kannst du beliebig einstellen. Je geringer der Wert des Climb Assists, desto langsamer ist die Reaktion des Motors beim Unterstützen. Je höher, desto sensibler reagiert der Motor. Heißt: Wenn du das Pedal nur leicht berührst ist die Unterstützung umso höher, je höher die Zahl des Climb Assists ist. 

 

Bei diesem Display wird dir neben den wichtigsten Informationen wie Geschwindigkeit, Gesamtstrecke und Infos zu deinem Trip auch die aktuelle Motorunterstützung sowie die CO2 Einsparung im Vergleich zum PKW angezeigt. Außerdem kannst du dir die Tourfahrzeit, die Höchstgeschwindigkeit der Tour sowie die durchschnittliche Geschwindigkeit anzeigen lassen.

Impulse-LCD-Big-Display2

 

Oben links im Display befindet sich die Geschwindigkeit, direkt daneben der Modus. Darunter befindet sich ein Fenster in dem du die Funktion wählen kannst die angezeigt werden soll.

Räder mit dem Display:

  • Kalkhoff Agattu 1.I Advance BLX Herren 2019

 

Impulse LCD Ergo Display

 

Impulse LCD Ergo Display

 

Hier sind die gleichen Funktionen zu finden wie bei dem Impulse LCD Big Displays. Zusätzlich kannst du hier deinen Soll-Puls angeben und kannst somit deinen Puls steuern. Dir wird deine aktuelle Herzfrequenz angezeigt. So hast du deinen Puls immer im Blick und kannst sofort reagieren falls er zu hoch sein sollte. Dementsprechend passt das Fahrrad nun auch die Unterstützung an. Voraussetzung dafür, dass du diese Funktionen nutzt, ist ein Brustgurt, den du dir während der Fahrt um die Brust schnallst. Dieser kommt übrigens mit dem Fahrrad mit und ist im Lieferumfang enthalten.

Die Anzeige ist identisch zu der des Impulse LCD Big Displays.

Dieses Display ist an Ergo Modellen zu finden. 

  • Kalkhoff Agattu Impulse Ergo XXL

 

Impulse LCD Compact Display

 

Impulse LCD Compact Display

 

Dieses besonders kleine und kompakte Display zeigt die wichtigsten Informationen an. Die Geschwindigkeit sowie der Akkustand in Balken werden immer angezeigt. Du hast 2 verschiedene Funktionen, die dir ganz unten im Bildschirm angezeigt werden. Du kannst zwischen der Tagesstrecke und den Gesamtkilometern wählen, indem du die S-Taste drückst.



Die Bedienung

Dieses Display ist klein, praktisch und sehr einfach zu bedienen.

Reset-Funktion: Die Tagesstrecke zurückstellen und auf 0 bringen kannst du, indem du einfach die Minus-Taste etwas länger gedrückt hältst.

Umstellen von km/h auf mi/h: Die Einheit der Geschwindigkeit von Stundenkilometer auf das miles per hour stellst du um, wenn du etwas die S-Taste gedrückt hältst.

 

Bei diesen Kalkhoff Modellen findest du dieses Display:

  • Tasman Classic I8R
  • Pro Connect I9 Lady

 

 

Zum Anfang der Seite

 

Weitere interessante Blog-Beiträge:

 

 

Tags: E-Bike
Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

  • Dannstadt

    Lassen Sie die Finger von diesem Ding. Ich habe nun meinen dritten Impulse LCD Compact Display.Jjedes Mal das gleiche Problem: er speichert nicht die Gesamtkilometer. Ansonsten funktionierten alle drei Geräte, aber die Gesamtkilometer konnte keiner speichern.

  • Umbau Display


    Hallo Zusammen, ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich habe mir ein gebrauchtes Raleigh Dover 7HS gekauft (Bj. 2015, 950km gelaufen, 11Ah 36V Akku Impulse 2.0 Motor). Leider fehlt es mir etwas an Unterstützung, d.h. der Motor reagiert sehr spät und unterstützt nur gut bei voller Power. Das ist auf Dauer etwas anstrengend. Da kam mir die Idee, ich könnte vllt auf das LCD Compact Display in das LCD Big Display aufrüsten. Kennt sich jemand damit aus oder kann mir sagen, ob das funktioniert. Hier gäbe es den ClimbAssistenten den man dann sensibler einstellen kann. Oder kann ich da auch am Motor etwas einstellen lassen? Vielen Dank bereits für Eure Tipps. Pinky

  • Umbau Display


    Hallo Zusammen, ich hoffe es kann mir jemand helfen. Ich habe mir ein gebrauchtes Raleigh Dover 7HS gekauft (Bj. 2015, 950km gelaufen, 11Ah 36V Akku Impulse 2.0 Motor). Leider fehlt es mir etwas an Unterstützung, d.h. der Motor reagiert sehr spät und unterstützt nur gut bei voller Power. Das ist auf Dauer etwas anstrengend. Da kam mir die Idee, ich könnte vllt auf das LCD Compact Display in das LCD Big Display aufrüsten. Kennt sich jemand damit aus oder kann mir sagen, ob das funktioniert. Hier gäbe es den ClimbAssistenten den man dann sensibler einstellen kann. Oder kann ich da auch am Motor etwas einstellen lassen? Vielen Dank bereits für Eure Tipps. Pinky