Yamaha eBike Neuheiten 2020

Der Japaner kann was!

Und jetzt ab dem Modelljahr 2020 gibt es noch mehr Neuheiten und Fortschritte bei den E-Bikes mit Yamaha Motor.

Viele Marken wie Ghost, Raymon, Winora und Ghost fahren erfolgreich mit Yamaha.

 

Hier kommst du gleich zu den E-Bikes:

Große Auswahl an

Yamaha eBikes

 

Yamaha eBike Neuheiten - Übersicht

 

3 neue Yamaha E-Bike Motoren

Insgesamt 3 neue Motoren werden bei den E-Bike Modellen ab dem Baujahr 2020 eingesetzt. Standardmäßig im Programm sind dann also folgende Antriebssysteme:

Yamaha PWseries TE
Yamaha PWseries -ST
(Neu)

Yamaha PW-X2
(Neu)

Yamaha PW-X2 45
(Neu)

Je nach Fahrradtyp, je nach Fahrstil und je nach Einsatz erhältst du also den passenden Motor, der zu dir und deinen Alltag passt. Denn diese Antriebssysteme unterscheiden sich unter anderem in der Kraft, die der Motor ausgibt. Bist du zum Beispiel ein sportlicher Mountainbiker brauchst du mehr Unterstützung und einen starken Motor (Yamaha PW-X2). Gemütliche Fahrradfahrer benötigen diese Kraft nicht und wählen dementsprechend einen sanfteren Motor mit mehr Reichweite (Yamaha PWseries TE).

 

Der Yamaha PW-TE Motor im Detail

Yamaha-PW-TE-Mittelmotor

Der Yamaha PW TE ist keine Neuheit 2020, denn diesen Antrieb gab es schon im Vorjahr. Er gehört aber auch zum Yamaha Antriebs-Team, weshalb er es verdient, an dieser Stelle erwähnt zu werden.

Der PWseries TE Motor ist der Motor für den Stadtverkehr. Vor allem für Pendler und Radler, die sonntags gerne auf dem Radweg unterwegs sind, ist er beliebt. Er ist nicht der Kräftigste, wenn man ihn mit dem Drehmoment anderer Motoren vergleicht. Aber diese Kraft brauchst du auch nicht, wenn du mehr oder weniger nur auf der Ebene unterwegs bist. Dafür ist er sehr leistungsfähig und reichweitenstark!

Die Details

- Yamaha PWseries TE -

250 Watt
Mittelmotor
60 Nm Drehmoment
Max. Unterstützungsgeschwindigkeit: 25 km/h

4 Unterstützungsstufen
+  OFF-Modus
+ Automatic-Modus (A-Mode)

Gewicht: 3,4 kg

Einsatz: Stadt

Icon_Starsse_50x50px-2TvgjKvNbgyQSe

E-Bikes mit diesem Motor:
  • Raymon CityRay E 7.0 2020 (E-Bike Cityrad)
  • Raymon CityRay E 6.0 2020 (E-Bike Cityrad)
  • Raymon Tourray E 5.0 2020 (E-Bike Trekkingrad)


*** *** ***

 

Der Yamaha PW-ST Motor im Detail

Yamaha-PW-ST-MittelmotorEjlC55olabPb5

Der 2. Motor im Bunde heißt Yamaha PWseries ST. Er ist mit 70 Nm Drehmoment stärker als der Yamaha PW-TE Motor und eine echte NEUHEIT 2020.

Dieser Motor ist der Allrounder: Er kann gemütlich und er kann sportlich. Oft kommt er daher bei Mountainbikes oder Trekkingrädern zum Einsatz. Optisch erkennst du diesen Antrieb an dem silbernen Ring. Die Neuheit dieses Motors liegt darin, dass er ein um 100g geringeres Gewicht hat und auch bei höheren Trittfrequenzen seine Leistung bringt. Das Anfahren am Berg und auf Waldboden ist smooth und griffig. Yamaha selbst sagt dazu "Power und Grip". Durch dieses Feature hast du mehr Fahrstabilität und Kontrolle, denn der Motor verhindert das Durchdrehen des Hinterreifens und das Hochsteigen des Vorderreifens, wenn du auf losem Waldboden anfährst.

Die Details

- Yamaha PWseries ST -

250 Watt
Mittelmotor
70 Nm Drehmoment
Max. Unterstützungsgeschwindigkeit: 25 km/h
4 Unterstützungsstufen
+  OFF-Modus
+ Automatic-Modus (A-Mode)
Gewicht: 3,4 kg

Einsatz: Multisport, Trekking

Icon_B-ume_50x50px-27uOgmAkwvgTqT

 

E-Bikes mit diesem Motor:

 *** *** ***

 

Der Yamaha PW-X2 Motor im Detail

Yamaha-PW-X2-MittelmotorXcFXOPSHF0mvV

Hier kommen wir zu einer weiteren NEUHEIT 2020 - der Motor für eMountainbikes und für den sportlichen Einsatz. Der Yamaha PW-X2 ist der Stärkste im Bunde dank 80 Nm Drehmoment. Er löst den Yamaha PW-X Motor ab.

Die neuen Features begeistern: bei einer Trittfrequenz von 100 Umdrehungen pro Minute ist er um 50% stärker als der "alte" PW Motor, weil er die Leistung im hohen Trittfrequenz-Beriech länger hält Auch die Kühleffekte sind verbessert worden. Die 5 Unterstützungsstufen (+ECO, ECO, STD, HIGH, EXPW) bleiben bestehen. Neu dazu kommt der Automatic Mode. Hast du diesen aktiviert, wählt das System automatisch die optimale Unterstützung aufgrund verschiedener Sensoren. Dieses Prinzip kennst du vielleicht schon von Bosch (eMTB-Modus).

Die Details

- Yamaha PW-X2 -

250 Watt
Mittelmotor
70 Nm Drehmoment
80 Nm Drehmoment im EXPW-Modus
Max. Unterstützungsgeschwindigkeit: 25 km/h
5 Unterstützungsstufen
+  OFF-Modus
+ Automatic-Modus (A-Mode)
Gewicht: 3,1 kg

Einsatz: Sport, Mountainbike

Icon_Berge_50x50px-2ju1Su82lzpRnF

 

E-Bikes mit diesem Motor:

 

 *** *** ***

 

Der Yamaha PW-X2 45 Motor im Detail

Mit diesem Antrieb steigt Yamaha in den S-Pedelec Bereich ein. S-Pedelecs unterstützen bis zu 45 km/h. Dieser Motor hat nun 500 Watt, also doppelt so viel. Ansonsten sind die Eck-Daten zum Pedelec-Antrieb PW-X2 identisch.



______________________________________

 

Neuer Unterstützungs-Modus: Automatic-Mode

Und auch hier haben wir eine Besonderheit und Neuheit: Der A-Mode erkennt selbst, wie viel Leistung du brauchst und wählt dementsprechend die passende Unterstützungsstufe ECO, STD oder HIGH.

Du aktivierst diesen Automatic-Modus, indem du die +-Taste länger gedrückt hältst. Nun erscheint auch ein Icon am Display.

Gibst du nun mehr Druck aufs Pedal, wird das E-Bike automatisch die Unterstützungs-Leistung erhöhen und wählt den HIGH Modus - ganz von alleine. Nimmt der Druck wieder ab, weil du beispielsweise die Steilpassage überwunden hast, wird eine niedrigere Unterstützungsstufe gewählt. Dies geschieht ganz ohne Aktivität von deiner Seite.
Das "Quad Sensor System" steckt hinter dieser Zauberei: Sensoren messen das Drehmoment, die Geschwindigkeit, die Trittfrequenz und die Steigung und berechnen aufgrund der Ergebnisse die passende Unterstützungsleistung.

Dieser Automatic-Mode von Yamaha ist keine Weltneuheit: Bosch zum Beispiel verwendet selbiges Prinzip in einer eigenständigen Unterstützungsstufe namens "eMTB".

Mehr zur Bedienung eines eBikes mit Yamaha Antrieb erfährst du hier:
Yamaha-e-Bike-Display-Bedienung-Vergleich

 

 

______________________________________

 

1 neuer Akku von Yamaha

Wir haben ab sofort nun auch E-Bikes im Programm, die einen im Rahmen integrierten Akku (Intube) haben und dessen Kapazität 400 Wh beträgt. So haben auch preislich günstiger liegende E-Bike Modelle die moderne, aufgeräumte Optik. Nett!

Yamaha-e-Bike-Akku-Neuheit-2020

 

E-Bikes mit diesem Akku:

 

*** Zum Anfang der Seite ***

 

 

 

Weitere interessante Blog-Beiträge für dich:

 

 

 

 

Bitte geben Sie die Zeichenfolge in das nachfolgende Textfeld ein

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.