Haibike SDURO: Elektrofahrräder für den Alltags-Radler

Haibike Sduro 2019: Neuheiten

Für die Saison 2019 präsentiert Haibike wieder ein modernes E-Bike Sortiment.

Vor allem die Lady Bikes baut Haibike aus und ändert die Modellnamen. Aus Haibike Sduro Hardlife wird Haibike Sduro Hardseven Life und aus Haibike Sduro Fulllife wird Haibike Sduro Fullseven Life. Hier dazu alle Details zum Nachlesen im Blog: Haibike Hardlife wird Hardseven Life

 

Haibike Sduro 2018: Dieses Jahr bringt viele Neuheiten

Ab dem Modelljahr 2018 ändert Haibike die Logik hinter den Modellbezeichnungen.

Bis 2018: "Sduro steht für eBikes mit Yamaha Motoren, Xduro eBikes haben einen Bosch Motor"
Ab 2018: "Sduro steht für eBikes für sportlich komfortable Alltags-Fahrten, Xduro eBikes sind fürs extreme Gelände"

Nun also trennt Haibike seine Modelle anhand des Einsatzgebietes.
Folgende eBike Modelle sind Teil der Haibike Sduro Schiene:

Haibike-Sduro-Cross-4-0

Ein Crossbike ist der perfekte Übergang von Straße ins Gelände! Ganz anders als bei einem Rennrad oder Mountainbike, bietet Ihnen das Crossbike eine komfortable Rahmengeometrie. Mit dem Crossbike entscheiden Sie ob im ruppigen Gelände oder auf dem glatten Asphalt gefahren wird.


Haibike-Sduro-Trekking-2-0orDG2HgXecseb

Sogenannte Trekkingbikes besitzen anders wie die Crossbikes einen Gepäckträger. Außerdem sind Trekkingfahrräder meist für lange Touren auf asphaltiertem Untergrund gedacht. Jedoch können diese auch auf Feldwegen verwendet werden. Ebenso wie bei einem Crossbike bietet Ihnen das Trekkingfahrrad eine unglaublich komfortable Rahmengeometrie

 

 Haibike-Sduro-Hardfour-2-09nA7DNcjCB0df

Das sogenannte Haibike Sduro Hardfour ist ein 24 Zoll E-Bike für Kinder! Bestückt ist das Haibike Kinder E-Bike mit derselben Ausstattung wie ein E-Bike für Erwachsene. Lediglich die maximale Unterstützung wurde von 25 km/h auf 20 km/h heruntergeschraubt. Geeignet ist das Haibike für Kinder ab 8 Jahren.

 Haibike-Sduro-Hardseven-5-0

Hierbei handelt es sich um ein 27,5 Zoll Hardtail eMTB der Top-Marke Haibike. Alle Hardseven Modelle besitzen einen Yamaha-Motor, die ebenso genannten 27,5 Zoll Reifen und wie es für ein Hardtail MTB üblich ist, eine Federgabel! Im Gegensatz zu einem Crossbike oder Trekkingbike, besitzt die Haibike Sduro Hardseven-Reihe einen sportlichen Rahmen.

 

Haibike-Sduro-Hardnine-1-0

Der größte Unterschied zwischen den beiden Hardtail-Modellen: Hardseven und Hardnine ist der Größenunterschied der Reifen. Das Hardseven ist, wie bereits beschrieben, mit 27,5 Zoll Reifen bestückt, hingegen das Hardnine mit 29 Zoll Reifen ausgestattet ist. Der Vorteil der größeren Reifen ist, dass diese dem Fahrer ein super Überrollverhalten bieten, beispielsweise bei Bordsteinen

 Haibike-Sduro-Hardseven-Life-5-0qEnuwHnP93GP5

Das Haibike Sduro Hardseven Life ist ein Hardtail eMTB speziell für die Damenwelt. Das Damenmountainbike ist mit 27,5 Zoll Reifen und einer Federgabel ausgestattet. Logischerweise wird das Haibike Sduro Hardtail MTB hauptsächlich im Gelände verwendet.

 Haibike-Sduro-FullSeven-LT-9-0

Das sogenannte Haibike Sduro Fullseven ist ein vollgefedertes Mountainbike. Ausgestattet ist das E-Mountainbike mit 27,5 Zoll Reifen. Logischerweise wird das Haibike Fully MTB ausschließlich im Gelände eingesetzt! Natürlich kann man das E-Bike auch auf der Straße benutzen, jedoch ist dies sehr anstrengend.

 Haibike-Sduro-FullNine-7-0

Das Haibike Sduro Fullnine ist baugleich zum Fullseven, lediglich die Reifengröße unterscheidet sich. Wie bereits erwähnt, ist das Fullseven mit 27,5 Zoll Reifen ausgestattet, hingegen das Fullnine wurde mit 29 Zoll Reifen bestückt. Das Haibike Sduro Fullnine wird hauptsächlich im Gelände verwendet.

 Haibike-Sduro-FullSeven-Life-LT-3-0

Das Haibike Sduro Fullseven Life ist die Schwester zum Haibike Sduro Hardseven Life. Der Unterschied liegt darin, dass es sich hierbei um ein vollgefedertes Mountainbike handelt und nicht wie beim Hardseven um ein Hardtail! Dieses Haibike Damenmountainbike wird ausschließlich im Gelände verwendet.

Wo besteht der Unterschied?

Lesen Sie doch einfach in unsterem Blog-Artikel nach

Unterschied-Hardseven-und-Hardnine-Haibike-eBikes-im-Vergleich

Überblick über die Haibike eBike Modelle und Bezeichungen

So viele Namen und Modelle, doch was steckt dahinter?

Mit unserer Haibike eBike Übersicht Haibike eBike Modell-Bezeichnung 2017 helfen wir Ihnen, das einen Überblickt über alle Bezeichnungen zu erfahren.

Haibike SDURO Evo: Neuer Yamaha PW-X Antrieb

Dem neuen Yamaha Antrieb wurde ein sattes Upgrade verpasst, so schrumpfen zum Beispiel die Abmessungen des Motors um 13% - das punktet nicht nur bei der Optik, sondern erleichtert auch die Integration im Rahmen. Zusätzlich konnte auch das Gewicht deutlich gesenkt werden: Der neue Yamaha PW-X wiegt nur noch 3,1kg und gehört damit zu den leichtesten E-Bike Motoren, die derzeit erhältlich sind. Kleiner und leichter bedeutet aber keineswegs weniger Leistung – im Gegenteil: Es gibt einen zusätzlichen 5. Fahrmodus, der sich Extra Power Modus (EXPW-Modus) nennt. Hier kann ein maximales Drehmoment von stolzen 80Nm erreicht werden! Die neue Zero-Cadence Funktion bietet sanfte Unterstützen, auch bei schweren, langsamen Trailpassagen.

Zwei neue Displays für die Haibike E-Bikes

Je nach Modelltyp besitzen die Sduros ein einfach, robustes LCD-Display oder ein integriertes Display im Vorbau. Das LCD-Display in robuster Optik zeigt dir einfach, aber effektiv alle wichtigen Informationen, wie zum Beispiel Geschwindigkeit, Ladestand, Reichweite, Strecke oder Trittfrequenz an. Die Besonderheit hierbei: Die Assist-Mode-Anzeige zeigt über ein farbiges Licht auf einen Blick den aktuellen Modus an. Bei den Sduro Modellen mit der Bezeichnung 7.0 und 8.0 ist ein im Vorbau integriertes Display verbaut. Es sitzt leicht vertieft und dient damit auch zum Schutz des Displays bei Stürzen. Optisch ist es ein richtiger Hingucker. Sogar das Remote Nahbedienteil wurde optimiert und ist jetzt ergonomisch geformt für eine leichtere Bedienung.

Haibike Sduro: Größerer Akku und e-Connect Funktion

Bisher waren die SDURO-Modelle mit Yamaha Antrieb ausschließlich mit 400Wh Akkus erhältlich – jetzt spendiert Haibike seinen SDURO Evo Modellen einen üppigen Energiespeicher mit 500Wh, der auch auf längeren Touren für die nötige Unterstützung sorgen dürfte.

Aber Haibike setzt noch einen drauf: Für die Modellreihe 8.0 gibt es eine integrierte OnBoard-Einheit namens e-Connect, die per Bluetooth und GPS mit der Außenwelt kommuniziert.  Von Diebstahlschutz über Streckentracking bis hin zu automatisierten Notrufen sind die Möglichkeiten hier fast unbegrenzt.


Haibike folgt dem Trend: Sduro E-Bikes mit Plusreifen

Der aktuelle Trend lautet Plus-Reifen. Haibike stattet deshalb viele seiner Modelle mit dieser neuen Reifengröße aus. Die Vorteile: Besseres Rollverhalten, bessere Traktion, maximaler Fahrspaß im Gelände. Noch dazu ist  der Rollwiderstand der Plusreifen bei gleichem Luftdruck geringer, als bei einem klassischen Mountainbike-Reifen! Ab 2017 hat Haibike also 27,5 Plus (27+) und auch 29 Plus (29+) Modelle im Programm.

Mehr Infos zu den neuen Haibike Sduro Modellen finden Sie hier in unserem Blog.

Zuletzt angesehen