• 14 Tage kostenlose Rückgabe
  • viele Bikes auf Lager
  • Rahmenhöhen-Rechner
  • Fahrrad-Versand: heute bestellt - übermorgen da
  • Schneller Versand
  • Über 14.000 zufriedene Kunden

Elektrofahrräder

mit dem E-Bike tolle Erlebnisse haben!

Wie bist du mit dem E-Bike unterwegs?

Über Stock und Stein

Sportlich und aktiv mit dem E-Mountainbike sein

Zu den E-Mountainbikes

Aktiv bleiben dank tiefem Rahmeneinstieg

Komfortabel und bequem

Zu den E-Bike Tiefeinsteigern

Besonders stabil bis 170 kg Gewicht

XXL-Spaß

Zu den XXL E-Bikes

Ideal für Alltag & Ausflug

An jedes Ziel mit dem E-Bike Trekkingrad

Zu den E-Bike Trekkingrädern

Durch die Freizeit

Sportlich modern auf allen Wegen
Zu den E-Crossbikes

So stark soll der E-Bike Motor sein

Unsere Top-Marken:

E-Bikes der Marke Haibike

Alle Elektrofahrräder von Haibike hier in der Übersicht.

Hier zu allen Haibike E-Bikes

E-Bikes der Marke Cube

Cube E-Bikes sind bei Jedermann und Jederfrau beliebt.

Hier zu allen Cube E-Bikes

E-Bikes der Marke Kalkhoff

Der deutsche Hersteller Kalkhoff überzeugt mit seiner großen E-Bike Auswahl für komfortable und sportliche Fahrradtouren.

Zu den Kalkhoff E-Bikes

E-Bikes der Marke Riese & Müller

Zu den Riese & Müller E-Bikes

E-Bike Neuheiten

Haibike Neuheiten 2022

  • Brandneue Infos zu den E-Bike Modellen
  • Erste Bilder
  • Infos zur Verfügbarkeit
Zu den Haibike Neuheiten 2022

Bosch Neuheiten 2022

Vieles ist neu bei Bosch:

  • Neuer Akku mit noch mehr Reichweite
  • Neues Farb-Display
  • Neuer Motor
Hier direkt zu den Bosch E-Bike News 2022

Das smarte System: Bosch Neuheiten 2023

Das „Bosch Smart System“ verbindet alle E-Bike Elemente zu einem „connected Bike“.

Für mehr Fahrspaß im Alltag und in der Freizeit.

Erfahre hierzu mehr in unserem interessanten Blog-Beitrag!

► neue spannende Features

► neuer Motor & Akkus

► neue Fahrmodi

► neue Displays & Steuerungselemente



E-Bike Motoren und Technik

E-Bikes mit Bosch Motor

  • der beliebteste Mittelmotor
  • 4 verschiedene Motoren je nach Einsatz
  • 3 Akkugrößen (500 / 625 / 750 Wh)
Zu den Bosch E-Bikes

E-Bikes mit Shimano Motor

Volle Kraft voraus!

Direkt zu den E-Bikes mit Shimano Motor

E-Bikes mit Yamaha Motor

Bedienerfreundlich, leise und harmonisch

Hier direkt zu den E-Bikes mit Yamaha Motor

100% Service für dich

  • Rückrufservice & Beratung

  • Endmontierte Lieferung

  • Individuelles Bodyscanning

  • Fahrrad-Leasing

  • Meisterwerkstatt

  • Attraktive Fahrradversicherung

Express Fahrrad-Versand

heute bestellt -
übermorgen bei Dir

E-Bike und Pedelec: Worauf muss ich beim Kauf bei Fafit24 achten

Was ist ein Elektrofahrrad?

Ein Elektrofahrrad ist im Prinzip ein gewöhnliches Fahrrad, nur eben mit Elektro Unterstützung. E-Bikes haben zusätzlich einen Motor, einen Akku und einen Display oder ein Bedienelement, womit du das Elektrofahrrad steuerst. Dank dieser Motor Unterstützung kannst du weitere Strecken bewältigen, steilere Berge bezwingen und dich einmal mehr auf das Fahrrad schwingen, weil es einfach Spaß macht und eine Akkuladung günstiger als eine Tankfüllung ist.

Nun wird das Fahrzeug unterschiedlich benannt. E-Bike? Pedelec? Elektrofahrrad? Schnelles E-Bike?

Der Unterschied zwischen Pedelec und E-Bike

Pedelec: Das Pedelec unterstützt nur, wenn du in die Pedale trittst. Die Maximalgeschwindigkeit, bei der der Motor unterstützt, beträgt 25 km/h.

E-Bike: Das E-Bike unterstützt auch, wenn Du nicht in die Pedale trittst und praktisch auf Knopfdruck bis 25 km/h. Allerdings sind diese E-Bikes ab einer Geschwindigkeit von 6 km/h zulassungspflichtig, weil sie als Leichtkrafträder gelten. Daher wird das E-Bike auch nur selten angeboten.

S-Pedelec: Dann gibt es noch das S-Pedelec (Schnelles Pedelec), welches nur unterstützt, wenn du in die Pedale trittst. Die Maximalgeschwindigkeit ist allerdings höher als bei dem klassischen Pedelec. Der Motor unterstützt bis 45 km/h. Auch das S-Pedelec ist zulassungspflichtig, ist aber auch sehr beliebt.

Der Klassiker und der Trend ist das Pedelec. Nur hat sich der Begriff "Pedelec" nicht durchgesetzt. Man sagt "E-Bike" dazu - dies hat sich eingebürgert - auch wenn es begrifflich nicht ganz richtig ist. Auch wir verwenden "E-Bike" oder "eBike" oder "Pedelec", wenn wir eigentliche Pedelec meinen.

Unterschiede zwischen den E-Bikes

E-Bike ist nicht gleich E-Bike. So gut wie jede Fahrrad Marke hat bereits Elektrofahrräder im Sortiment. Flyer zum Beispiel hat sich nur auf Pedelecs spezialisiert. Die Unterschiede sind folgende:

  • Rahmen
  • Motorart
  • Motorhersteller
  • Akku
  • Fahrrad-Ausstattung, wie Schaltung, Bremsen, Federung

Der Pedelec Motor - das Herzstück

Erst der Motor macht den Unterschied zwischen Fahrrad und Elektrofahrrad. Auch bei den Motoren gibt es große Unterschiede. Grundsätzlich gibt es 3 unterschiedliche E-Bike Motoren:

  • Front-Motor
  • Heck-Motor
  • Mittel-Motor

Der Front Motor sitzt in der Nabe des Vorderrades und ist als große runde Scheibe zu erkennen. Der Vorteil dabei ist der günstige Preis und du kannst dein Fahrrad sogar damit nachrüsten. Allerdings ist das Fahrverhalten nicht sehr angenehm, weil der Motor ungewohnte Kräfte freigibt. Wenn du damit nicht rechnest, kann das Vorderrad leicht verkanten oder in den Kurven nicht reagieren. Deshalb raten wir davon ab.

Der Heck-Motor sitzt in der Nabe des Hinterrades und ist ebenfalls als große runde Scheibe innerhalb des Reifens zu erkennen. Auch der Hinterrad Antrieb eines E-Bikes kommt günstig in den Anschaffungskosten, weil im Prinzip nur das Hinterrad getauscht wird und keine weiteren Veränderungen am Rahmen notwendig sind. Aber auch der Hinterrad-Motor hat seine Eigenheiten. Er ist bergauf nicht ganz so kräftig, weil er das gesamte Fahrrad plus Fahrer schiebt und neigt dazu, das Hinterrad seitlich auszubrechen.

Der Mittel-Motor ist unsere Wahl Nummer 1 für den perfekten Pedelec Motor. Er sitzt mittig am Fahrrad. Durch diese mittige Position ist schon einmal ein optimaler Schwerpunkt erreicht, der das Fahrverhalten nicht negativ beeinflussen kann. Außerdem sitzt er so, dass er direkt auf die Kette wirkt, wenn Du in die Pedale trittst. Er unterstützt also die Tretleistung und das auf ganz natürliche und harmonische Art und Weise.
Die mittige Position dieses Mittelmotors braucht allerdings einen speziellen Rahmen, der für einen etwas höheren Preis sorgt.

Vorteile eines Mittelmotors im Überblick:
  • Mittiger Sitz und dadurch mittiger Schwerpunkt
  • Greift nicht in Lenkverhalten ein, wie der Front-Motor
  • Unterstützt harmonisch und natürlich
  • Unterstützt die Tretleistung

 

Welcher E-Bike Motor ist der Richtige?

Bei Fafit24.de hast du einen Onlineshop, der eine große Auswahl an E-Bikes mit unterschiedlichen Antrieben bietet.

E-Bike Motoren bei Fafit24 im Überblick:

Wie du siehst, gibt es ganz verschiedene Motoren-Hersteller. Darunter gibt es wiederum unterschiedliche Modelle. Bosch hat zum Beispiel insgesamt 4 eBike Motoren, die unterschiedliche Fahrertypen und Zielgruppen ansprechen. Der Bosch Active Line ist der Motor, der einfach für lückenlosen Rückenwind sorgen soll, während der Bosch Performance Line CX das absolute Biest ist und steile Anstiege liebt.

In den jeweiligen Kategorien, erfährst du mehr über die Antriebe beim Elektrofahrrad!

 

Welches E-Bike für welchen Fahrer?

Der neue Trend im Fahrrad-Bereich ist eindeutig das Elektrofahrrad. Früher wurden die Fahrräder mit Motor nur belächelt und für die müden Omas interessant. Mittlerweile gibt es dasselbe Sortiment an E-Bikes, wie es auch an klassischen Fahrrädern gibt.
Du hast die Wahl für ein eBike MTB, ein gemütliches eBike Tiefeinsteiger, ein E-Bike Kinderfahrrad oder E-Bike für den Stadtverkehr.
Bei Fafit24 im Onlineshop haben wir eine große Auswahl. Darunter ist sicher auch das Passende für Dich dabei!

Du willst mehr über Elektrofahrräder erfahren, dann empfehlen wir dir gerne unseren Blog-Artikel: Welches E-Bike für welchen Fahrer? oder ruf uns einfach an unter folgender kostenloser Telefonnummer: 08541-9677942

Welche Reichweite hat das E-Bike?

Die Reichweite eines E-Bikes hängt immer von vielen Faktoren ab:

  • Akkugröße / Akkukapazität
  • Akkuladezustand
  • Akkuzustand
  • gewählte Motorunterstützungs-Stufe
  • Motorleistung
  • Untergrund
  • Steigung
  • Windstärke
  • Reifendruck
  • Fahrergewicht
  • ..

Dadurch ist es fast unmöglich, eine genaue Antwort auf - wir müssen zugeben - eine der wichtigsten Fragen zu geben. Hersteller geben meist eine Tabelle an, nach der Du dich orientieren kannst, wie viel Kilometer ein Pedelec Akku schafft.

Zum Beispiel erreicht der Bosch Performance CX Mittelmotor folgende Werte:

Bosch eBike Reichweiten am Beispiel des Bosch Performance Motors
Akkugröße Durchschnitt
500 Wh 65 km
625 Wh 85 km
750 Wh 95 km

 

Die Bedienung eines eBikes:

Du wirst bei einem Elektrofahrrad einen Display / Computer am Lenker und ein Bedienelement für den Motor haben. Der Display ist wie ein Fahrradtacho, zusätzlich gibt er dir Informationen, wie die restliche Reichweite und die gewählte Motor-Unterstützungsstufe.
Es ist wirklich einfach gestaltet, sodass Du schnell lernst, dein E-Bike intuitiv zu bedienen.
Mehr Details zur Bedienung und Nutzung findest du hier in den speziellen Blog-Beiträgen:

Was darf ich als E-Bike Fahrer?

Alle Regeln, Verhaltens- und Verkehrsregeln behandeln wir in diesem Blog-Beitrag für Dich:

Hier geht´s zum Blogbeitrag:

Weitere hilfreiche Informationen rund um´s Elektrofahrrad gibt´s in unserem E-Bike Blog.

Häufige Fragen / Fehler beim Umgang mit dem E-Bike:

► Akku laden: Du kommst von der E-Bike Tour nach Hause und der Akku hat nur noch die Hälfte der vollen Ladung,  dann bist du am Zug den Akku wieder aufzuladen. Mittlerweile sind die meisten Akkus mit robusten Lithium-Ionen ausgestattet.

► Richtig Schalten: Der Motor des E-Bikes unterstützt Dich gerne und kann hinzugeschalten werden oder auch ausgeschalten sein. Wichtig ist nur, dass nicht nur der Motor genutzt wird, sondern auch die klassische Gang-Schaltung des Rades betätigt wird.
"Geht es bergauf, schalte ich einfach eine Stufe höher mit der Motor-Unterstützung, damit ich den Berg hinauf komme"
Das ist richtig, gleichzeitig nutze aber bitte auch die gewöhnliche Fahrradschaltung und passe die Gang-Schaltung dem Gelände an. Also schalte mit der Gangschaltung runter und wähle einen kleinern / leichteren Gang, wenn es bergauf geht.

► Alles Wissenswerte rund ums Thema E-Bike findest du auch hier in unserem ausführlichen E-Bike Ratgeber.

Hier zum
kostenlosen
► E-Bike Ratgeber ◄

 Hier gehts zu den häufig gestellten Fragen rund um das Elektrofahrrad: Zum E-Bike FAQ

 

Das E-Bike Pedelec bei Fafit24

Wir sind ein Onlineshop und ein Experte in Sachen Fahrrad, Elektrofahrrad und Co. Weil wir die Materie kennen, regelmäßig geschult werden und von unseren Produkten 100%-ig überzeugt sind.

Wir beraten Dich gerne und beantworten Fragen, rund um das Elektrofahrrad, die richtige Rahmengröße oder den eBike Versand.

Kontaktieren Sie uns gerne:

Telefon: 08541-9677942

E-Mail: service@fafit24.de

 

 

Kontakt
Rahmenhöhenrechner
Shop-Bewertungen