• 14 Tage kostenlose Rückgabe
  • viele Bikes auf Lager
  • Rahmenhöhen-Rechner
  • Fahrrad-Leasing
  • Schneller Versand
  • Über 14.000 zufriedene Kunden

Puky Spielfahrzeuge

Spielerisch mobil werden

Filter

Filter

Puky Pukylino
4 Varianten
Puky Wutsch
4 Varianten
Aktuell nicht auf Lager
Puky PUKYmoto
2 Varianten
Aktuell nicht auf Lager
Puky Fitsch
2 Varianten

Mit einem Puky Spielfahrzeug die eigene Mobilität entdecken

Das Pukylino ist der perfekte Einsteiger in die Welt der eigenen Mobilität.

Die Kids müssen sich nur mit den Beinen abstoßen, damit sie vorwärts kommen. Um mit dem Pukylino fahren zu können, sollte Ihr Kind
  • 1 Jahr alt und
  • 75 cm groß sein sowie
  • selbstständig sitzen können.
Das Pukylino hat einen sehr langen, ergonomisch geformten Sitz, so dass Ihr Sprössling nicht nach hinten vom Gefährt rutschen kann. Die Sicherheitslenkergriffe haben an den Enden Gummipuffer und verhindern Verletzungen. Sehr wichtig auch für die Eltern: Das Fahrzeug ist mit speziellen Gummireifen ausgestattet, die sehr leise rollen und somit auch ideal in Mehrfamilienhäusern oder Mietwohnungen sind. Weil das Pukylino als Indoor-Fahrzeug ausgelegt ist, gibt es auch keine bösen Kratzer auf dem Boden. Die Sitzhöhe beträgt 22 cm.
Kinder, die sich wohler fühlen, wenn sie noch tiefer sitzen, können auf einen Puky Rutscher zurückgreifen. Die Racer ähneln den bekannten Bobby Cars und bieten dank extrem niedrigem Schwerpunkt eine noch höhere Kippsicherheit. Ein Sportlenkrad mit Hupe und sehr leise Räder zeichnen die Rutscher aus. Geeignet sind sie ebenfalls für Kids ab 1 Jahr mit einer Größe von 75 cm.
Das Puky Wutsch mit einer Sitzhöhe von 24,5 cm ist quasi der große Bruder des Pukylino. Es ist für Kinder ab
  • einem Alter von 1,5 Jahren und
  • einer Größe von 80 cm
geeignet.

Das Wutsch ist die ideale Vorstufe zum Puky Laufrad

Durch die Pendelachse vorne wackelt das Gefährt ein bisschen. Das schult einerseits den Gleichgewichtssinn, sorgt aber auch dafür, dass kleine Unebenheiten besser ausgeglichen werden. Dadurch kann das Wutsch draußen verwendet werden. Der Sitz ist etwas kürzer als beim Puky Pukylino und hat einen Tragegriff – ein großer Vorteil, wenn man draußen unterwegs ist und der Junior nicht mehr fahren will. Wie beim Pukylino muss sich das Kind auch auf dem Wutsch mit den Beinen abstoßen.
Möchte es bereits lieber treten, ist ein Puky Fitsch eine Alternative. Dieses Einsteiger-Dreirad hat einen starren Kurbelantrieb und schult perfekt die Koordination von Armen und Beinen.
Kontakt
Rahmenhöhenrechner
Shop-Bewertungen