• 14 Tage kostenlose Rückgabe
  • viele Bikes auf Lager
  • Rahmenhöhen-Rechner
  • Fahrrad-Leasing
  • Schneller Versand
  • Über 14.000 zufriedene Kunden

Kinderfahrradhelme

Sicher Fahrrad fahren

icons/default/action/sliders Created with Sketch. Filter

Filter

Giro Scamp Kinder-Fahrradhelm
5 Varianten
-16,96 €
KED Meggy Original
9 Varianten
KED Meggy Original

27,99 €* 44,95 €*

Alpina Carapax JR. Flash Fahrradhelm
4 Varianten
Alpina Carapax JR.
6 Varianten
Cube Helm Dirt 2.0
6 Varianten
Cube LINOK Fahrradhelm
4 Varianten
Cube TALOK Kinder-Fahrradhelm
3 Varianten
Ghost Kids Helmet
3 Varianten
Cube ANT Kinder-Fahrradhelme
5 Varianten
Giro TREMOR Fahrradhelm
6 Varianten
Cube Helm Fink
3 Varianten
Cube Helm Fink

29,95 €*

-6,06 €
KED Meggy Kinder-Fahrradhelm
4 Varianten
KED Meggy Kinder-Fahrradhelm

28,89 €* 34,95 €*

KED Meggy Trend Kinder-Fahrradhelm
5 Varianten
KED Meggy Trend Kinder-Fahrradhelm

26,29 € - 30,00 €*

Aktuell nicht auf Lager
Abus MTB MountZ Kinder-Fahrradhelm
2 Varianten
Aktuell nicht auf Lager
Abus Anuky ACE Kinder-Fahrradhelm
2 Varianten
Aktuell nicht auf Lager
Abus Youn-I 2.0 Jugend-Helm
2 Varianten
Aktuell nicht auf Lager
Abus Smiley 2.0 Kinder-Fahrradhelm
4 Varianten

Fahrradhelm für Kinder

In erster Linie muss ein Kinderhelm natürlich sicher sein. Doch damit Ihr Sprössling den Kopfschutz auch gerne trägt, muss er viel mehr Anforderungen erfüllen. Ein Fahrradhelm für Kinder braucht
  • Lüftungsöffnungen,
  • ein Insektennetz,
  • eine Beleuchtung mit Blink- und Dauerlicht,
  • ein herausnehmbares Innenpolster und
  • cooles Design.
Die Lüftungsöffnungen beugen einem Hitzestau vor. Damit durch die Schlitze keine Bienen oder andere Insekten eindringen und Ihr Kind stechen können, sollte der Helm unbedingt ein Insektennetz haben. Achten Sie darauf, dass Sie das Innenpolster herausnehmen und waschen können. Anschließend muss es wieder fest sitzen. Auch wenn Ihnen das Design zweitrangig erscheint – für Kinder ist die Optik sehr wichtig. Denn nur, wenn der Fahrradhelm cool aussieht, wird ihn Ihr Sprössling gerne tragen.

Fahrradhelm für den Kinderanhänger?

Wenn Sie Ihr Baby im Fahrradanhänger oder im Fahrradsitz mitnehmen wollen, soll der Helm am Hinterkopf abgeflacht sein, damit der Kopf des Kindes nicht nach vorne gerückt wird und der kleine Passagier bequem sitzt. Die KED Meggy Kinder-Fahrradhelm verfügen über diese flache Hinterkopfkonstruktion.
Beim Kinderhelm Test des ADAC wurden acht Helme verschiedener Hersteller untersucht. In erster Linie ging es um die Sicherheit, doch auch Punkte wie die Handhabung und die Schadstoffbelastung gingen in die Bewertung mit ein. Dabei schnitt der KED Meggy Originals Helm hervorragend ab: Obwohl es das günstigste Modell im Test war, fand die Jury nur lobende Worte.
  • Gute Stoßdämpfung,
  • integrierte LED-Lichter,
  • ideale Passform,
  • einfache Einstellbarkeit und
  • unkomplizierte Handhabung
überzeugten die Tester. Besonders löblich: Der KED Kinderhelm ist das einzige Modell, das komplett schadstofffrei ist.

Auch Ökotest hat zehn Kinderhelme untersucht

Das Ergebnis war eindeutig: Die deutschen Hersteller
  • Alpina,
  • KED und
  • UVEX
haben die besten Kinderhelme. Alpina schnitt in sämtlichen Kategorien mit „sehr gut“ ab. Auch KED und UVEX wurden im Gesamtergebnis mit „sehr gut“ bewertet. Alpina ist der einzige Hersteller, der bei allen Einzelteilen auf PVC verzichtet. Der Kunststoff steht im Verdacht, krebserregend zu sein, die Nieren- und Leberfunktion negativ zu beeinflussen und das Erbgut zu verändern.
In den Helmen von
  • Abus,
  • Prophete und
  • Protex
wurden sogar Weichmacher nachgewiesen, die entwicklungshemmend sein und zu Unfruchtbarkeit führen sollen.

Welche Größe des Kinderhelmes?

Der Kopfumfang Ihres Kindes entspricht der Helmgröße. Setzen Sie einfach ein Maßband an der Stirn Ihres Sprösslings an und ziehen Sie es über den Hinterkopf wieder zum Ausgangspunkt. Genauso, wie es der Kinderarzt bei den Vorsorgeuntersuchungen macht.
Wir bieten Meggy Kinderhelme der Größe
  • 46 bis 51 cm,
  • 49 bis 53 cm und
  • 52 bis 58 cm.
Bei Alpina gibt es folgende Größen:
  • 46 bis 51 cm und
  • 51 bis 56 cm.
Weil alle Helme über ein Rädchen verstellt werden können, wachsen Sie ein Stück weit mit. Hat ihr Kind noch keinen Kopfumfang von 46 cm, sollten Sie dennoch nicht auf einen Helm verzichten. Meist ist es hilfreich, eine dünne Mütze unterzuziehen.
Übrigens: Die Kinderhelm Größe hat nichts mit dem Alter zu tun. Mit dem Kopfumfang ist es wie mit der Körpergröße – es gibt zwar grobe Richtwerte, aber unsere Kinder bleiben Individuen, die sich nicht in ein Raster pressen lassen. Wenn Sie sicher gehen wollen, dass der Helm passt, brauchen Sie unbedingt den Kopfumfang.
Interessante Artikel aus unserm Blog:
Kontakt
Rahmenhöhenrechner
Shop-Bewertungen