• 14 Tage kostenlose Rückgabe
  • viele Bikes auf Lager
  • Rahmenhöhen-Rechner
  • Fahrrad-Versand: heute bestellt - übermorgen da
  • Schneller Versand
  • Über 14.000 zufriedene Kunden

Kinderfahrrad FAQ

Häufig gestellte Fragen rund um das Kinderfahrrad

Grundlegendes

Wann sollte man das erste Kinderfahrrad kaufen?

Im Schnitt lernen Kinder ab einem Alter von 3-4 Jahren das Fahrradfahren. Meist kennen die Kleinen bereits das Laufrad und haben dadurch den Gleichgewichtssinn auf einem Zweirad schon gelernt. Mit 3-4 Jahren kann man das erste Kinderfahrrad kaufen. Passende Reifengröße: 12 Zoll

Welches Kinderfahrrad für welches Alter?

Die Kinderfahrrad-Größe ist abhängig von Alter und Körpergröße des Kindes. Folgende Kinderfahrrad-Größen-Tabelle hilft:

Welche Kinderfahrrad-Größen gibt es?

Kinderfahrräder werden anhand der Reifengröße unterschieden. Das kleinste Kinderfahrrad hat 12 Zoll Reifen. Dann gibt es 16 Zoll, 18 Zoll, 20 Zoll und 24 Zoll Reifengrößen / Kinderfahrradgrößen. Ab der Reifengröße 26 Zoll wird das Fahrrad als Jugendfahrrad bezeichnet.

Welche Marken für Kinderfahrräder gibt es?



Wir bei Fafit24 vertrauen auf diese Marken.

Weitere Kinderfahrradmarken sind: Early Rider, S'cool, Stevens, Propain, woom

Gibt es einen Unterschied zwischen Kinderfahrrädern für Mädchen und Jungen?

Nein - die Kinderfahrräder für Mädchen und für Jungen sind gleich. Lediglich die Farben sind unterschiedlich, denn bei Rädern für Mädchen ist oftmals die Farbe pink enthalten. Sowohl die Ausstattung, die Maße oder die Rahmenform ist bei Kinderfahrrädern für Mädchen und Jungen identisch.

Welches Kinderfahrrad für 3-Jährige?

Für Kinder im Alter von 3 Jahren ist ein Kinderfahrrad mit 12 Zoll Reifengröße ideal. Das 12 Zoll Kinderfahrrad ist die kleinste Kinderfahrradgröße.

Welches Kinderfahrrad für 4-Jährige?

Für Kinder im Alter von 4 Jahren empfehlen wir ein Kinderfahrrad mit 16 Zoll Reifengröße. Die Wahl der Kinderfahrradgröße ist von der Körpergröße abhängig: Ab 100cm Körpergröße wählen Sie ein Kinderfahrrad mit 16 Zoll Reifengröße.

Welches Kinderfahrrad für 5-Jährige?

Für Kinder im Alter von 5 Jahren empfehlen wir ein Kinderfahrrad mit 18 Zoll Reifengröße. Die Wahl der Kinderfahrrad-Größe ist abhängig von der Körpergröße: Ab 110 cm Körpergröße wählen Sie ein Kinderfahrrad mit 18 Zoll Reifengröße.

Welches Kinderfahrrad für 6-Jährige?

Für Kinder im Alter von 6 Jahren empfehlen wir ein Kinderfahrrad mit 20 Zoll Reifengröße. Die Wahl der Kinderfahrrad-Größe ist abhängig von der Körpergröße: Ab 115 cm Körpergröße wählen Sie ein Kinderfahrrad mit Reifengröße 20 Zoll.

Welches Kinderfahrrad für 7-Jährige?

Kindern im Alter von 7 Jahren empfehlen wir ein Kinderfahrrad mit 20 Zoll Reifengröße. Die Wahl der Kinderfahrrad-Größe ist abhängig von der Körpergröße: Ab 120 cm passt ein 20 Zoll Kinderfahrrad, ab 125 cm ein 24 Zoll Kinderfahrrad.

Noch Fragen?

Bei FaFit24 steht Dir unser Fahrradmeister Willi jederzeit zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen

Kaufentscheidung

Wie finde ich die passende Rahmengröße für mein Kinderfahrrad?

Kinderfahrräder unterscheiden sich nicht in der Rahmengröße, sondern vielmehr in der Reifengröße.

Folgende Kinderfahrrad-Reifengrößen sind gängig: 12, 16, 18, 20, 24 Zoll
Die Wahl der passenden Kinderfahrrad-Größe ist abhängig von der Körpergröße des Kindes.

Hier helfen wir Ihnen gerne: Kinderfahrrad Rahmenhöhe berechnen

Was ist beim Kauf eines Kinderfahrrads zu beachten?

Das Fahrrad soll allen voran die passende Größe haben. Wenn das Kind auf dem Fahrradsattel sitzt, sollen beide Füße den Boden berühren. So wird mehr Sicherheit für Fahr-Anfänger generiert. Hier finden Sie eine Maßtabelle, um die passende Kinderfahrradgröße zu bestimmen: Kinderfahrrad Rahmenhöhe berechnen

Was ist das beste Kinderfahrrad in 12 Zoll?

Wir haben einen Fafit24.de - Testsieger: Das beste 12 Zoll Kinderfahrrad ist das Puky 12 Zoll Fahrrad Puky Youke 12 Alu, denn es überzeugt mit kindgerechten Elementen, Rücktrittbremse und tiefem Einstieg. Platz 2: Cube Cubie 120, denn es ist mit 5,9 kg sehr leicht im Gewicht.

Was ist das beste Kinderfahrrad in 16 Zoll?

Unser Fafit24.de - Testsieger: Das beste 16 Zoll Kinderfahrrad ist das Puky Youke 16, wegen der Rücktrittbremse, dem tiefen Einstieg und der kindgerechten Sitzposition.
Platz 2: Cube Cubie 160, denn es ist mit 8,1 kg sehr leicht im Gewicht.

Was ist das beste Kinderfahrrad in 18 Zoll?

Unser Fafit24.de - Testsieger: Das beste 18 Zoll Kinderfahrrad ist das Puky Youke 18. Es überzeugt mit Rücktrittbremse, tiefem Einstieg und der kindgerechten Elemente.
Platz 2: Cube Cubie 180 SL, denn es ist mit 7,5 kg sehr leicht im Gewicht.

Was ist das beste Kinderfahrrad in 20 Zoll?

Unser Fafit24.de - Testsieger: Unsere Empfehlung als bestes 20 Zoll Kinderfahrrad ist das Academy Grade 4. Es hat eine moderne und beliebte Optik und ist mit nur 8,9 kg leichter als vergleichbare Kinderräder!
Auch die Marke CUBE hat sehr gute 20 Zoll Kinderfahrräder.

Was ist das beste Kinderfahrrad in 24 Zoll?

Unser Fafit24.de - Testsieger: Unsere Empfehlung als bestes 24 Zoll Kinderfahrrad ist Cube Acid 240, denn es ist gut ausgestattet und hat ein faires Preis-Leistungsverhältnis. Hierbei gibt es auch ein Fahrrad-Modell mit Straßen-Ausstattung. Die Fahrräder haben jeweils ein Design für Mädchen und für Jungs.

Noch Fragen?

Bei FaFit24 steht Dir unser Fahrradmeister Willi jederzeit zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen

Kosten

Wie viel sollte ein ordentliches Kinderfahrrad kosten?

Beim Kinderfahrrad gilt: Je häufiger das Kinderrad genutzt wird, desto mehr darf das Kinderfahrrad kosten. Ein guter Einstiegspreis ist circa 180 €. Je nach Größe und Ausstattung variiert der Preis. Achten Sie auf kindgerechte Griffe und ein leichtes Gewicht, vor allem für Anfänger.

Kann ein Kinderfahrrad finanziert werden?

Sie können bei uns das Kinderfahrrad gerne mit Raten bezahlen (Paypal Ratenkauf). Hier erhalten Sie das Fahrrad direkt zugeschickt und bezahlen es später in kleinen Raten. Ab einem Wert von 399 Euro ist außerdem eine 0%-Finanzierung möglich (Laufzeit: Bis 24 Monate).

Gibt es auch für Kinderfahrräder Leasing-Angebote?

Ein Leasing ist ab einem Leasing-Wert von 499 Euro möglich. Somit kann auch ein Kinderfahrrad geleast werden, sobald der Wert des Fahrrades mit gewünschtem Zubehör den Mindestwert übersteigt.

Wie viel kostet eine Versicherung für mein Kinderfahrrad?

Eine Versicherung eines Kinderrades ist beispielsweise über die "Wertgarantie" möglich. Der Beitrag liegt bei 9 € im Monat oder bei 89 € im Jahr. Reparaturkosten, Unfallschäden, unsachgemäße Handhabung oder Verschleiß werden übernommen. Auch ein Diebstahlschutz ist inklusive.

Noch Fragen?

Bei FaFit24 steht Dir unser Fahrradmeister Willi jederzeit zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen

Technik

Wie viele Gänge braucht ein Kinderfahrrad?

Ein Kinderfahrrad braucht noch keine Gänge, denn das Kind sollte sich am Anfang auf das Gleichgewicht, Bremsen und Lenken konzentrieren. Eine Gang-Schaltung am Kinderfahrrad macht ab einem 20 Zoll Kinderfahrrad Sinn, also für 6-Jährige, wenn das Kind sicher Fahrrad fahren kann.

Welche Reifengrößen und -typen für Kinderfahrräder gibt es?

Die gängigsten Reifengrößen für Kinderfahrräder sind

  • 12 Zoll
  • 16 Zoll
  • 18 Zoll
  • 20 Zoll
  • 24 Zoll
  • 26 Zoll (Jugendfahrrad)


Die richtige Reifengröße ist abhängig von der Körpergröße des Kindes.

Reifentyp: Wichtig sind glatte Laufflächen, damit der Rollwiderstand auf der Straße möglichst gering ist.

Gibt es ein Kinderfahrrad, das mit wächst?

Kinderfahrräder der Marke Puky können etwas mitwachsen: Lenker und Sattel können höher gestellt werden und wachsen somit etwas mit dem Kind mit.

Achten Sie trotzdem auf die richtige Kinderfahrrad-Größe, denn ein uneingeschränkter Sichtwinkel und eine kindgerechte Fahrposition sind sehr wichtig.

Noch Fragen?

Bei FaFit24 steht Dir unser Fahrradmeister Willi jederzeit zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen

Handhabung

Wie hoch soll der Sattel bei einnem Kinderfahrrad eingestellt werden?

Der Sattel am Kinderfahrrad ist dann richtig eingestellt, wenn das Kind auf dem Sattel sitzt und mit beiden Beinen den Boden berühren kann. Somit haben wir die Sicherheit, dass das Kind sicher zum Stehen kommt oder sich abfangen kann. Diese Regel gilt bei Erwachsenen nicht mehr!

Welche Sicherheitsbestimmungen gibt es bei Kinderfahrrädern?

Für Kinderfahrräder gelten dieselben Vorschriften wie beim Fahrrad für Erwachsene: Laut StVZO (Straßen-Verkehrs-Zulassungs-Ordnung) werden zum Beispiel Scheinwerfer und Rücklicht vorgeschrieben, wenn das Fahrrad im öffentlichen Straßenverkehr eingesetzt wird. Nicht Pflicht aber empfehlenswert ist ein Kinderfahrradhelm.

Wie gestalte ich eine Radtour mit Kindern?

Suchen Sie sich eine interessante Route aus, die relativ flach ist, sodass es der Kraft und Ausdauer der Kinder entspricht. Die Länge, was die Kinder bei einer Fahrradtour brauchen und was Sie noch benötigen, erfahren Sie gleich hier im Blog-Beitrag: Fahrradtour mit Kindern

Noch Fragen?

Bei FaFit24 steht Dir unser Fahrradmeister Willi jederzeit zur Verfügung!

Kontakt aufnehmen
Kontakt
Rahmenhöhenrechner
Shop-Bewertungen